Neuer Algorithmus rückt Freunde und Familie in den Fokus der Timeline

2 Minuten
Logo von Facebook (2015)
Bildquelle: Facebook
Facebook, die größte Social Media Plattform der Welt, hat seine Timeline-Ordnung verändert. Inhalte von Freunden und Familie werden nun mehr in den Mittelpunkt gerückt. Medien, die auch über Facebook Inhalte verbreiten, müssen sich wohl mehr anstrengen, um in den Feeds ihrer Fans aufzutauchen.

In zwei Blogeinträgen erklärt Facebook seine Änderungen im Newsfeed. Laut Lars Backstrom, leitender Ingenieur und Adam Mosseri, Produktmanager bei Facebook, werden die Änderungen sichtbar sein, jedoch bei privat oft geteilten oder mit „Gefällt mir“ markierten Inhalten wenig ändern.

Facebook hält sich mit Informationen zu den Details des neuen Algorithmus zurück. Es sollen jedoch vermehrt pivate Inhalte in den News-Feeds der Nutzer auftauchen und mediale Inhalte etwas zurückgedrängt werden. Das ist im Zweifel gut für den Familienpapa, der seine Tochter auch im Internet beaufsichtigen will, für Publisher wie Nachrichtenseiten oder Sportvereine könnten die Zeiten jedoch härter werden.

Das zweite große Thema, das Facebook in seinem neuen Algorithmus integriert haben will, ist, dass der Newsfeed mehr Unterhaltung bieten soll. Egal ob das Sportidol, die Freundin oder die Reisegruppe, wer unterhaltende Inhalte hochlädt wird auch entsprechend in den Timelines der Nutzer gerankt. Damit will Facebook wohl noch mehr Traffic auf seine Seite bringen.

Bei allen Änderungen soll die Kontrolle für den Nutzer nicht verloren gehen. Mit den Buttons „unfollow,“ „hide“ und „see first“ liegt laut Facebook die Entscheidung über seinen Newsfeed beim Nutzer selbst.

Quellen:

  • Facebook

Bildquellen:

  • Logo von Facebook (2015): Facebook
Apple iPhone XS

Rückkehr: Das kleine iPhone könnte 2020 kommen

2016 erfreute Apple seine Anhänger mit dem iPhone SE. Das Handy gewann viele Fans, unter anderem aufgrund der recht kleinen Display-Größe. Dieses entscheidende Merkmal fand man in den darauffolgenden Generationen nicht mehr. Aktuell bringen Spekulationen über ein neues, kleines iPhone die Gerüchtewelt durcheinander.
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Das Samsung Galaxy A20e in der Frontalansicht.
Samsung Galaxy A20e Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
OnePlus 7 Pro Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Samsung Galaxy A50

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen