Bargeldloses Bezahlen mit dem Smartphone in 3.000 REWE-Filialen

1 Minute
NFC-Zahlung bei REWE
Bildquelle: REWE
In über 3.000 Märkten von REWE ist es ab sofort möglich, kontaktlos mit dem NFC-fähigen Smartphone oder entsprechend ausgestatteten Debit- oder Kreditkarten zu bezahlen. Bei Beträgen bis 25 Euro entfällt in der Regel das Eingeben eines PIN-Codes oder das Unterschreiben eines Kassenbons.

REWE erhofft sich bei vielen Einkäufen ein beschleunigtes Bezahlverfahren, wenn die Kunden das Angebot entsprechend annehmen. Denn bei einer NFC-Zahlung entfällt das Suchen nach Bargeld. Außerdem macht sich das Unternehmen fit für die in Zukunft immer häufiger werdenden bargeldlosen Zahlungen.

Laut einer Bitkom-Studie können sich über ein Drittel der Deutschen vorstellen, in Zukunft ausschließlich bargeldlos zu bezahlen. Bei einer NFC-Zahlung werden das Smartphone oder die Bankkarte in die unmittelbare Nähe des Terminals gehalten, alle notwendigen Daten werden dann direkt und verschlüsselt zur Bank übertragen.

Aktuell bieten MasterCard und Maestro sowie Visa und V-Pay mit PayPayy und payWave kontaktloses Zahlen an. Mobiles Zahlen mit dem Smartphone ermöglichen sogenannte Wallet-Apps für NFC-fähige Geräte, die unter anderem von den drei großen Mobilfunk-Netzbetreibern angeboten werden: MyWallet von der Deutschen Telekom, Vodafone Wallet oder mpass von Telefónica Deutschland.

Petition fordert Apple Pay in Deutschland

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS