Vodafone startet neues Select Video Portal

2 Minuten
Vodafone Logo
Bildquelle: Vodafone
Der Mobilfunkbetreiber Vodafone bietet seinen Kunden seit geraumer Zeit einen Video-on-Demand-Service über digitales Fernsehen an – mehr als 20.000 Filme sind verfügbar, darunter auch James Camerons Meisterwerk Titanic, das bei so manchen erfolgreichen Konkurrenten bisher nicht verfügbar ist. Nun hat Vodafone in einer Pressemitteilung eine Überarbeitung des Streaming-Dienstes angekündigt.

Bis zum 22. Juni 2016 sollen alle Kunden automatisch auf die verbesserte Version von Select Video zugreifen können. Neben einem neuen Design, schnellerer Navigation und vielen neuen Inhalten, wirbt Vodafone bei der Verbesserung seines Streaming-Dienstes mit neuen Partnerschaften, wie BILD, FashionTV, Auto motor sport Channel und SelectReisen. Ab Juni sollen Inhalte dieser Partner auch auf Vodafones Select Video verfügbar sein. 

Voraussetzung für den Zugriff auf Vodafone Select Video ist ein Zugang zu Vodafone Kabel Deutschland. Den kann man über die  abschließen oder erst mal prüfen, ob der Zugang überhaupt in der entsprechenden Stadt und Straße zur Verfügung steht. 

Neben Netflix, Amazon Prime Instant Video und vielen anderen Video on Demand-Diensten, versuchen sich auch vermehrt Mobilfunkanbieter auf dem noch jungen Video on Demand-Markt. Bei der Entscheidung, welcher Streaming-Dienst der richtige ist, kommt es ganz auf den Geschmack an – Netflix bietet seine hochwertig produzierten Serien wie „How to get away with murder“ oder „Orange is the new black“ an, bei Amazon Instant Video werden Freunde von klassischen Filmen und Dokumentationen eher fündig. Einen Überblick über die gesamte Vielfalt der Video on Demand-Dienste, erhält man jeweils auf den Webseiten der verschiedenen Anbieter. 

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS