Safari-Browser, Mac OS X und tvOS erhalten neue Firmware

2 Minuten
Updates Symbolbild 1
Bildquelle: inside-handy.de
Apple hat den 21. März nicht nur dafür genutzt, das  und das  vorzustellen, sondern auch dafür, verschiedene Sicherheits-Updates zum Download freizugeben. Neben  und  stehen ab sofort auch OS X 10.11.4 für Mac-Rechner und tvOS 9.2 für das Apple TV 4 zur Verfügung.

Details zu OS X 10.11.4

Wer ein iPhone oder iPad auf Basis von iOS 9.3 verwendet, kann mit OS X 10.11.4 El Capitan ab sofort verschlüsselte Notizen austauschen. Das geht aus den neu von Apple vorgestellten Release Notes des Desktop-Betriebssystems hervor. In der Nachrichten-App werden ab sofort auch Live-Fotos unterstützt, die mit iPhones und neuen iPads aufgenommen werden können.

Darüber hinaus wurden Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit der aktuellen Mac-OS-X-Version verbessert. Wie viele Sicherheitslücken im Detail geschlossen wurden, wird nicht verraten, allerdings sollen diverse Bereiche in OS X 10.11.3 und vorherigen Versionen alles andere als sicher gegen Angriffe von außen sein. Unter anderem die Nachrichten-App, QuickTime und WLAN-Verbindungen sind abgreifbar. 

Wer an seinem Mac-Rechner USB-Audiogeräte verwendet, bei denen es in der Vergangenheit zu Problemen kam, könnte ebenfalls von dem Update profitieren, da dieser Fehler laut Apple aus der Welt geschafft worden sein soll.

Ein Download von OS X 10.11.4 ist ab sofort über den Mac-App-Store möglich. Ein Sicherheits-Update hat Apple auch für OS X 10.9.5 Mavericks und OS X 10.10.5 Yosemite zum Download freigegeben. Alle Mac-Nutzer sollten darüber hinaus den Safari-Browser auf die aktuelle Version updaten, um mit deutlich weniger angreifbaren Sicherheitslücken im Internet surfen zu können.

Details zu tvOS 9.2

Nutzer der vierten Generation des Apple TV dürfen sich unterdessen über ein Update auf tvOS-Version 9.2 freuen. Es bringt unter anderem eine auf dem Sprachassistenten „Siri“ basierende Sprachsuche für Apps und eine Diktier-Funktion mit. Darüber hinaus sollen nun auch Bluetooth-Tastaturen unterstützt werden. Auf dem TV-Bildschirm abgelegte Apps lassen sich fortan auch in Ordnern gruppieren, was für mehr Übersichtlichkeit bei ähnlichen Applikationen sorgen soll.

Eine Update auf tvOS 9.2, das auch mehrere Sicherheitslücken aus der Welt schaffen soll, ist ab sofort beim Apple TV 4 in den Einstellungen im Menüpunkt System > Softwareaktualisierungen möglich.

Bildquellen:

  • Updates Symbolbild 1: inside-handy.de
Zahlreiche Homescreen-Icons auf einem Smartphone - unter anderem WhatsApp, Facebook und Threema.

Ausgenutzt: WhatsApp-Sticker mit NS-Symbolen aufgetaucht

Was von anderen Messenger-Diensten schon länger bekannt ist, hat WhatsApp erst kürzlich eingeführt: Sticker. Kleine Bilder, mit denen Nachrichten noch einmal aufgehübscht werden können. Doch die harmlose Funktion kann auch verfremdet werden, wie ein Beispiel von Rechtsextremisten zeigt.
Vorheriger ArtikelNeue Firmware für die Apple Watch behebt gefährliche Sicherheitslücken
Nächster ArtikelSamsung Galaxy S5 bekommt Marshmallow
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS