Sky live und auf Abruf - Intuitiv, aber zum Teil sehr langsam

8 Minuten
Sky Online
Bildquelle: Sky Deutschland
Nur das lineare Fernsehen zu verfolgen, ist für viele Menschen inzwischen langweilig geworden. Viel schöner ist es doch, die Lieblings-Filme und -Serien dann zu sehen, wann man es persönlich für am geeignetsten hält. Receiver mit integrierter Festplatte sind die eine Möglichkeit, nicht-lineares Fernsehen zu nutzen, spezielle Set-Top-Boxen die andere. Die Redaktion von inside-digital.de hat sich das Angebot der Sky Online TV Box genauer angesehen.

Generelle Fakten zu Sky Online

Mit der kleinen TV-Box von Sky, die per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden wird, ist es möglich, auf die Inhalte von Sky Online zuzugreifen. Zur Verfügung stehen das Sky Online Entertainment Paket für 9,99 Euro pro Monat und das Sky Online Cinema Paket für 14,99 Euro monatlich. Das Besondere: Beide Pakete haben im Gegensatz zu einem klassischen Sky-Abonnement für den heimischen TV-Anschluss eine Laufzeit von nur einem Monat bei einer Kündigungsfrist von sieben Tagen zum Monatsende. Dafür stehen sämtliche Inhalte aber auch nur in SD-Qualität zur Verfügung. HD-Inhalte sind bei Sky Online nicht abrufbar.

Zur Zeit sind die folgenden Programme bei Sky Online zu sehen:

Sky Online Entertainment Monatsticket

  • Sky Sport News
  • Sky Atlantic
  • Fox
  • RTL Crime
  • TNT Serie
  • TNT Glitz
  • National Geographic Channel
  • Spiegel Geschichte
  • Disney Junior
  • Disney XD

Darüber hinaus ist bei einer Buchung des Sky Entertainment Pakets der Zugriff auf komplette Serienstaffeln von der ersten bis zur letzten Episode auf Abruf möglich. Neue Serien aus den USA, die erst später im linearen Programm von Sky laufen, sind im Originalton häufig schon vorab abrufbar. 

Sky Online Cinema Monatspaket

  • Sky Cinema
  • Disney Cinemagic

Auf Wunsch ist es mit beiden Paketen möglich, das so genannte Sky Supersport Tagesticket zuzubuchen. Dann ist es beispielsweise gestattet, Spiele der Fußball Bundesliga oder der UEFA Champions League zu verfolgen. Das allerdings ist kein günstiger Spaß. Satte 14,99 Euro werden pro Tag fällig. Im Vergleich zu früher, wo für das Sportticket knapp 20 Euro berechnet wurden, aber immerhin eine Reduzierung der Kosten um 25 Prozent. 

Generelle Fakten zu Sky Online und zur Sky Online TV Box

Mit der kleinen TV-Box ist es möglich, den heimischen Fernseher zu einem Smart TV zu machen. Inhalte von Sky Online werden direkt und ohne Umwege auf den Fernseher gestreamt. Sky-Online-Kunden erhalten nicht nur Zugriff auf das lineare TV-Programm von Sky, sondern können die meisten Inhalte auch nach dem persönlich favorisierten Zeitpunkt „on demand“ abrufen.

Darüber hinaus besteht Zugriff auf verschiedene Apps, mit deren Hilfe Videos, Internetradios und andere Inhalte über den Fernseher wiedergegeben werden können. Allerdings sind momentan keinerlei Konkurrenz-Apps wie Netflix und Co. über die Box abrufbar. Schade, aber aus Sicht von Sky mit Blick auf die kurze Abo-Laufzeit von Sky Online ist auch nachvollziehbar, dass das eigene Produkt nicht geschwächt werden soll. Schade ist zudem, dass keine Möglichkeit besteht, auf die Apps namhafter Mediatheken deutscher TV-Sender zuzugreifen. 

Einmalig werden für die Sky Online TV Box bei Sky regulär 69 Euro fällig, aktuell kostet sie im Rahmen einer Sonderaktion nur 19 Euro. Zusätzliche Einmalkosten wie eine separate Anmeldegebühr, die bei einem klassischen Sky-Abo per Kabel oder Satellit die Regel ist, gibt es nicht. 

Die Sky Online TV Box wird mit Installationsanleitung, HDMI-Kabel und einer kleinen Fernbedienung geliefert. Zugang zum Programm gibt es aber nur, wenn die Box mit dem Internet verbunden wird. Das ist entweder per WLAN oder über ein LAN-Kabel möglich. In beiden Fällen geht die Ersteinrichtung leicht von der Hand und ist auch für Laien ohne Probleme zu stemmen – auch wenn der Nutzer auf eine komfortable Einrichtung mit WPS-Unterstützung verzichten muss. Um die Box in Betrieb nehmen zu können, ist ein Monatsticket (Entertainment und / oder Cinema) notwendig.

Wichtig für Interessenten: Der Empfang von Inhalten über Sky Online ist nur aus Deutschland oder Österreich möglich. Wer damit liebäugelt, die Box in der Finca auf Mallorca zu betreiben, schaut abseits von VPN-Verbindungen auf einen schwarzen Bildschirm. Zu beachten ist zudem, dass es vereinzelt vorkommen kann, dass Inhalte über das Entertainment- oder Cinema-Paket von Sky aus lizenzrechtlichen Gründen nicht online gestreamt werden dürfen. 

Grundsätzlich verfügbar ist Sky Online auf PC und Mac sowie per App auf iPads, iPhones, dem iPod Touch, Android-Smartphones und -Tablets, Windows-10-Tablets, Samsung Smart TVs (Modelle ab 2014), LG Smart TV auf Basis von webOS, auf der Xbox One sovie über Airplay und Chromecast. Für Nutzer durchaus praktisch: Der interne Speicher der Box ist über eine Micro-SD-Speicherkarte erweiterbar, um zum Beispiel eine Foto-Diashow über den Fernseher abzuspielen. Alternativ lässt sich auch ein USB-Stick an die Box anschließen.

Die Sky Online TV Box im Alltag

Die Redaktion von inside-digital.de hatte die Möglichkeit, die Sky Online TV Box über mehrere Wochen auf Herz und Nieren zu testen. Aufgefallen sind dabei vor allem zwei Dinge: 1. Die Bedienung erweist sich als intuitiv und 2. Sollte einmal ein Film aufgrund einer nicht stabilen WLAN-Verbindung unterbrochen werden, ist es recht umständlich, den begonnenen Inhalt an der unterbrochenen Stelle fortzusetzen. 

Über das Menü der Sky Online TV Box ist es möglich, auf sämtliche freigeschalteten Inhalte zuzugreifen – per Livestream oder auf Abruf. Dafür wird die kleine, handliche Fernbedienung genutzt, die im Lieferumfang inklusive ist und erfreulich wenige Tasten zur Bedienung mitbringt. Dadurch ergibt sich schon nach kurzer Zeit eine intuitive Verwendung, die sich in der Regel auf die vier Pfeiltasten, den Zurück-Button und die OK-Taste beschränkt. Wer mehrere Inhalte an einem Tag konsumieren will, findet zudem schnell Gefallen an der Home-Taste, mit der eine Rückkehr zum Startbildschirm möglich ist. Nachteil: Da es sich um eine Infrarot-Fernbedienung handelt, muss eine direkte Sichtverbindung zur TV-Box bestehen. „Um die Ecke“ lässt sich die Fernbedienung nicht verwenden.

Alles andere als benutzerfreundlich präsentiert sich die kleine Box, wenn die Internetverbindung einmal abbrechen sollte. Dann wird auch die Wiedergabe gestoppt und der On-Demand-Stream lässt sich nicht automatisch dort fortsetzen, wo er unterbrochen wurde. Stattdessen beginnt der zuvor gestreamte Inhalt von Beginn an und der Nutzer muss umständlich vorspulen. Das allein wäre kein großes Problem, es kommt aber erschwerend hinzu, dass der Bildschirm während des Vorspulens schwarz bleibt und es so recht mühselig ist, genau jene Stelle zu finden, an der der Stream zuvor abbrach.

Als gewöhnungsbedürftig und für den einen oder anderen Nutzer sicher auch recht störend erweist sich der Umstand, dass die Box laufend vor Beginn eines Streams die PIN-Nummer abfragt. Zum Teil recht lange Ladezeiten trüben zudem den ansonsten sehr positiven Gesamteindruck des Sky-Online-Angebots. Unverständlich ist, dass die Box über die Fernbedienung nicht ausgeschaltet werden kann. Zwar schaltet sie sich laut Hersteller automatisch aus und springt in einen Stromsparmodus, sonderlich ökologisch ist das aber dennoch nicht.

Wünschenswert wäre darüber hinaus, wenn es über die Box die Möglichkeit geben würde, gezielt nach Inhalten zu suchen. Eine solch zentrale Funktion fehlt bei der Box leider komplett, sodass es notwendig ist, sich auf der Suche nach Inhalten über die Fernbedienung durch die Menüs der Sky-Online-App zu klicken. Als sehr hilfreiches Feature erweist sich die Tatsache, dass bei jedem hinterlegten Inhalt auch angezeigt wird, wie lange dieser noch über die Box abgerufen werden kann. Böse Überraschungen sind so nahzu ausgeschlossen.

Fazit: In manchen Punkten noch verbesserungswürdig

Unter dem Strich ist die Sky Online TV Box eigentlich nur für jene Kunden interessant, die Wert darauf legen, auf die Inhalte von Sky Online zuzugreifen. Und genau das ist auch die große Stärke der Box. Weil viele Filme und Serien bei Sky deutlich eher laufen als bei der Konkurrenz, kann sich ein Abo für Film- und Serien-Fans durchaus lohnen. 

Schade ist allerdings, dass es bei der Box an manchen Stellen noch hakt und die Menüführung in so macher Hinsicht komfortabler ausfallen müsste, um in der Endabrechnung rundum positiv bewertet zu werden. Sky hat aber die Möglichkeit, die Nutzerfreundlichkeit über Software-Updates noch zu verbessern. Man darf gespannt sein, ob das auch passieren wird. 

Wer bereit ist, mit den kleinen derzeit noch auftretenden Macken zu leben, findet in der Sky Online TV Box einen attraktiven, Begleiter, der insbesondere auch dann sinnvoll sein kann, wenn der Nutzer unter der Woche an einem Ort und am Wochenende an einem Zweitwohnsitz „zuhause“ ist und auch dort auf einen schnellen Internetzugang zugreifen kann. 

Erhältlich ist die  oder in Kombination mit zwei kostenlosen Monaten für das Cinema- und Entertainment-Paket .

Bildquellen:

  • Sky Online: Sky Deutschland
Facebook Messenger mit inside handy Logo

Facebook-Nachrichten zurückpfeifen: Messenger führt Lasso-Funktion ein

Bei WhatsApp können Nachrichten schon seit einer Weile auch nach dem Schicken eingefangen werden. Der Adressat sieht in seinem Display nur noch einen kurzen Hinweis: "Diese Nachricht wurde gelöscht". Diese Funktion weitet sich im Facebook-Universum aus. Auch der Facebook Messenger erhält nun eine Lasso-Funktion für versehentlich abgeschickte Nachrichten. Dahinter steckt eine lange Geschichte.
Vorheriger ArtikeliPhone- und Honor-7-Bundle zum Aktionspreis
Nächster ArtikelEine Nasenspitze für 210 Euro
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS