3play-Pakete teurer, aber mit besseren Inklusivleistungen

4 Minuten
Unitymedia
Bildquelle: Unitymedia
Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia Kabel BW hat sich entschieden, ab dem 2. März für Neukunden neue Breitband-Tarife in der sogenannten 3play-Familie einzuführen, die Telefon-, Internet- und TV-Anschluss in einem Produkt vereinen. Das günstigste Paket kostet künftig statt bisher 33 Euro regulär knapp 40 Euro, das teuerste 60 statt 50 Euro. Zudem wird ein Rabatt auf die Grundgebühr nur noch für neun statt bisher zwölf Monate gewährt.

Die Tarife 3play Start 60, 3play Comfort 120 und 3play Premium 200 haben gemeinsam, dass es mit ihnen zukünftig möglich ist unbegrenzt per WLAN oder Netzwerkkabel im Internet zu surfen und in das deutsche Festnetz zu telefonieren. Die HD-Option, mit der alle im gebuchten TV-Paket enthaltenen HD-Programme empfangen werden können, ist in allen Tarifen künftig ohne weiteren Aufpreis inklusive. Das bedeutet zum Beispiel auch, dass die Sender von ProSiebenSat.1 und RTL ohne weitere Kosten in HD-Qualität empfangen werden können.

Unterschiede gibt es bei der nutzbaren Internetgeschwindigkeit und den weiteren Extras, die zur Verfügung gestellt werden. Im Tarif 3play Start 60, der während der ersten neun Monate 24,99 Euro kostet und ab dem zehnten Nutzungsmonat mit 39,99 Euro abgerechnet wird, liegt die maximal mögliche Download-Geschwindigkeit des inkludierten Internetzugangs bei 60 Mbit/s im Down- und 3 Mbit/s im Upstream. Im bisher günstigsten 3play-Produkt lag die zur Verfügung gestellte Bandbreite bei 50 Mbit/s im Down- und 2,5 Mbit/s im Upstream. Zu beachten ist, dass Unitymedia Kabel BW in diesem Tarif nur einen HD-Receiver oder ein HD-Modul ohne Aufnahmemöglichkeit zur Verfügung stellt.

Comfort- und Premium-Paket mit speziellem Maxdome-Paket

Wer sich für den Tarif 3play Comfort 120 entscheidet, zahlt neun Monate lang 34,99 Euro, ehe die Grundgebühr auf 49,99 Euro steigt. Die maximal mögliche Downlaod-Geschwindigkeit liegt bei 120 Mbit/s im Down- bzw. 6 Mbit/s im Upstream. Neben einem Horizon-Festplattenrecorder ist in diesem Paket auch Horizon Go inklusive, um unterwegs Teile des heimischen TV-Programms auf dem Smartphone, Tablet oder Notebook sehen zu können. Außerdem stellt Unitymedia in diesem Paket künftig auch ein spezielles Film- und Serien-Paket von Maxdome zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Damit ist es möglich, Filme und Serien auf Abruf zu sehen.

Als All-inclusive-Paket wird der Tarif 3play Premium 200 platziert, der neun Monate lang monatlich 49,99 Euro kostet, ehe anschließend 59,99 Euro pro Monat berechnet werden. Internet-Downloads sind in diesem Tarif mit bis zu 200 Mbit/s möglich, Uploads mit bis zu 10 Mbit/s. Da bei diesem Tarif zusätzlich zu den Leistungen des Comfort-Pakets auch das TV-Paket DigitalTV Allstars inklusive ist, sind insgesamt 49 HD-Sender nutzbar.

Bis zu zwölf Monate keine Grundgebühr bei einem Wechsel zu Unitymedia

Wer sich für einen Wechsel zu Unitymedia Kabel BW entscheidet und noch vertraglich an einen anderen Anbieter gebunden ist, muss bis zum Vertragsende, die Grundgebühr für den neu gebuchten 3play-Anschluss nicht bezahlen. Dieses Angebot gilt allerdings maximal für einen Zeitraum von einem Jahr. 

In allen neuen 3play-Paketen gilt eine Vertragslaufzeit von zwei Jahren und es kommen eine einmalige Aktivierungsgebühr in Höhe von 49,99 Euro sowie 9,99 Euro Versandkosten für die von Unitymedia zur Verfügung gestellte Hardware hinzu. Voraussetzung für die Buchung ist ein digitaler Kabelanschluss bei Unitymedia bzw. Kabel BW, durch den weitere Kosten entstehen. In der Regel ist dieser Anschluss aber bereits in den Miet-Nebenkosten enthalten.

Neue TV-Pakete buchbar

Wer auf Internet- und Telefonanschluss verzichten kann, hat ab dem 2. März auch die Wahl zwischen drei neuen TV-Paketen. TV Start enthält für 4,99 Euro monatlich einen HD-Receiver inklusive HD-Option, das Paket TV Comfort bietet für 14,99 Euro pro Monat einen Horizon-Festplatten-Recorder inklusive Horizon Go und Maxdome-Paket. Wer sich für das Paket TV Premium entscheidet erhält für 19,99 Euro pro Monat zusätzlich Zugriff auf das Pay-TV-Paket DigitalTV Highlights mit 17 zusätzlichen Sendern.

Die Einrichtungsgebühr für die TV-Pakete liegt bei 29,99 Euro. Im TV-Start-Paket wird das Maxdome-Paket auch einzeln angeboten – für 7,99 Euro bei einmonatiger Laufzeit und für 5,99 Euro bei einer Laufzeit von mindestens drei Monaten. Kabelanschluss-Neukunden erhalten auf die neuen TV-Pakete für zwölf Monate einen Rabatt in Höhe von bis zu 5 Euro pro Monat.

Bestellungen sind ab dem 2. März im Fachhandel oder unter www.unitymedia.de möglich.

Bildquellen:

  • Unitymedia: Unitymedia
Störung bei Unitymedia

Unitymedia Störung: Kein Internet wegen Wartungsarbeiten

Regelmäßig führt Unitymedia in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg Wartungsarbeiten an seinem Kabelnetz durch. Das kann zur Folge haben, dass vorübergehend Internet-, Telefon- und TV-Dienste nicht nutzbar sind. inside handy gibt einen Überblick dazu, wo in den kommenden Tagen mit einem Ausfall der Unitymedia-Dienste gerechnet werden muss und wo es aktuell zu Störungen kommt.
Vorheriger ArtikelJetzt 50.000 Songs im Cloud-Speicher ablegbar
Nächster ArtikelMittelklasse-Smartphone für 200 Euro
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS