Deutschland-Start der Wii U: Alle Infos zu Nintendos neuer Konsole

5 Minuten
20 Jahre nach dem NES - und  - bringt Nintendo heute mit der Wii U seine neue Spielekonsolengeneration in Deutschland auf den Markt. Die Japaner , die mit einem neuartigen Controller-Pad ähnliche Erfolge bringen soll wie ihre Vorgängerin. Einen Flop kann sich der angeschlagene Konzern nicht leisten. In den USA schaffte die Wii U immerhin .

Die Basisstation

Die Wii U ist Nintendos erste HD-fähige Konsole – was in den vergangenen sechs Jahren immer ein relevanter Nachteil gegenüber den direkten Konkurrenzkonsolen Sony Playstation 3 und Microsoft Xbox 360 gewesen war. Das integrierte CD-Laufwerk spielt allerdings keine DVDs ab. Die Basisstation wird von einem Tri-Core-Prozessor mit 3 GHz Taktrate von IBM angetrieben. Die Grafik-GPU ist eine Spezialanfertigung von AMD auf Basis der HD7000er-Serie.

An Anschlüssen stehen für Video HDMI, Component Video, S-Video und Composite Video zur Verfügung. Audio-Anschlüsse sind 6-Kanal-Ton über HDMI und Stereo über AV Multi Out (Cinch). Außerdem besitzt die Box vier USB-2.0-Anschlüsse und einen SD-Karten-Slot an der Front.

Wii U GamePad

Mit dem neuen Controller sollen mehr Gameplay-Varianten ermöglicht werden: Das Wii U GamePad verfügt über einen eigenen 6,2 Zoll großen Bildschirm (ca. 16 Zentimeter) und lässt sich bei Spielen, die hierfür ausgelegt sind, auch unabhängig vom Fernseher nutzen. Mit dem GamePad können Wii-U-Spiele durch Bewegungen, über seinen resistiven Touchscreen oder klassisch mit Tasten und Joystick gesteuert werden. Außerdem sind eine Kamera und ein Mikrofon in den Controller integriert.

Das Display des GamePads kann Zusatzinhalte zum Spiel anzeigen oder auch eine andere Ansicht des Spiels. Außerdem können spezielle Spiele auch komplett am Controller gespielt werden, wenn der Fernseher für’s TV-Programm benötigt wird. Im eShop soll es eine Youtube-App für die Wii U geben, die Videos in Full-HD-Auflösung abspielen kann. Auf dem GamePad können dann die entsprechenden Kommentarfunktionen genutzt werden.

Online-Features

Nintendo spendierte der Wii U außerdem neue Online-Funktionen: Zum Marktstart steht ein System-Update bereit, das den Spielern via Internet neue Anwendungen zugänglich macht, darunter das soziale Netzwerk Miiverse, den Nintendo eShop, den Wii-U-Chat und einen speziellen Internetbrowser. Die Installation des Updates kann laut Nintendo „einige Zeit dauern, manchmal über eine Stunde“; währenddessen dürfe die Konsole „auf keinen Fall ausgeschaltet werden“.

Miiverse ist eine soziale Kommunikationsplattform, über die Nutzer Erfahrungen austauschen, Spiele diskutieren oder neue Inhalte entdecken können. Im Nintendo eShop erhalten sie online weitere digitale Inhalte wie exklusive Spiele, Demo-Versionen und Trailer ebenso wie ausgewählte, auf digitalem Weg vertriebene Spiele, die in physischer Form auch im Handel erhältlich sind. Der Wii-U-Chat ermöglicht Video-Chats in Echtzeit über den TV-Bildschirm. Mit dem Internetbrowser kann durchs Netz gesurft werden.

Kompatibilität

Wer bereits eine Wii besitzt, kann nach dem System-Update der Wii U Daten und Inhalte von seiner bisherigen auf die neue Konsole übertragen, beispielsweise Wii-Ware-Titel oder Virtual-Console-Spiele. Die Dauer des Datentransfers hängt dabei von der Datenmenge ab und kann unter Umständen bis zu eineinhalb Stunden beanspruchen. Die Konsole darf auch in dieser Zeit nicht ausgeschaltet werden.

Nahezu jedes Zubehör lässt sich laut Nintendo auch für die Wii U nutzen. Aus diesem Grund enthält auch keines der Wii-U-Packages eine Wii-Fernbedienung. So seien die Spieler „nicht gezwungen, Zubehör zu kaufen, das sie bereits besitzen“, argumentiert der Hersteller. Optional gibt es das separat erhältliche Zusatzset Wii-Fernbedienung Plus, das auch einen Nunchuk sowie eine Sensorleiste enthält.

Varianten & Preise

Nintendos Wii U wird  erhältlich sein. Das Wii U Basic Pack für 300 Euro umfasst die Konsole mit 8 GB internem Speicher und das GamePad in Weiß. Zum Wii U Premium Pack gehören das GamePad und die Konsole in Schwarz, die mit einem internen Speicher von 32 GB mehr Platz für Downloads bereit hält. Da die Konsole einen Teil ihres Speicherplatzes für Systemdateien und integrierte Software benötigt, stehen den Käufern des Wii U Basic Packs allerdings nur ca. 3 GB und denen des Premium Packs ca. 25 GB für Downloads zur Verfügung. Die Kapazität der Wii U lässt sich aber jeweils durch eine externe Festplatte erweitern. Welche Geräte mit Konsole kompatibel sind, ist auf wiiu.de unter der Rubrik Kundenservice nachzulesen.

Dem Premium Pack für 350 Euro liegen je ein Aufsteller für die Konsole und das GamePad bei, eine Ladestation für den Controller, eine Sensorleiste sowie das Spiel „Nintendo Land“. In gleicher Ausstattung – allerdings mit dem Titel „ZombiU“ anstelle von „Nintendo Land“ – erscheint das ZombiU Premium Pack für 400 Euro, das als Limited Edition zusammen mit einem schwarzen Wii-U-Pro-Controller veröffentlicht wird. Alle drei Packungen enthalten zudem ein HDMI-Kabel sowie AC-Adapter für die Konsole und das GamePad. Die Käufer der beiden Premium Packs können außerdem am Bonus-Programm Nintendo Network Premium teilnehmen.

23 Spiele zum Start

Nintendo legt zum Start der Wii das nach eigenen Angaben umfangreichste Software-Line-up auf, das es je zum Marktstart eines Nintendo-Videospielsystems gegeben hat. Bereits am ersten Verkaufstag stehen  zur Verfügung. Dazu gehören Nintendo-eigene Titel wie „New Super Mario Bros. U“ und „Nintendo Land“, aber auch Publisher-Spiele wie „ZombiU“ und „“ von Ubisoft, „“ von Activision oder „“ von EA.

Das neue 2D-Jump&Run „New Super Mario Bros. U“ bietet neue Mario-Parcours, in denen mit dem GamePad Mitspieler im kooperativen Modus unterstützt werden können. „Nintendo Land“ ist ein virtueller Themenpark mit zwölf „Attraktionen“, die an beliebte Spielserien von Nintendo angelehnt sind. Jede Attraktion stellt ein eigenständiges Spiel mit diversen Leveln und Modi dar. In „Jagd auf Mario“ oder „Luigis Geistervilla“ können die Nutzer des GamePads und der Wii-Fernbedienungen jeweils unterschiedliche Perspektiven, Aufgaben und Ziele haben.

PlayStation 4

Sony kündigt PlayStation 5 an: „Neue Hardware ist unbedingt notwendig“

Knapp fünf Jahre ist es nun her, seit Sony seine stationäre Spielkonsole, die PlayStation 4, der Weltöffentlichkeit enthüllt hat. Mit über 80 Millionen verkauften Geräten gehört das Modell zu den beliebtesten Gaming-Plattformen, und so gab es keine Zweifel, dass früher oder später ein Nachfolgemodell erscheinen wird. Nun wurde die PlayStation 5 angekündigt.
Vorheriger ArtikelEine kurze Geschichte der Spielekonsole
Nächster Artikel11 Tipps für das perfekte Foto mit dem Smartphone
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS