Update N24 Doku startet am 17. September Neuer Doku-Sender bietet Timeshift-Programmierung

vom 11.08.2016, 09:41
Logo von N24 Doku
Bildquelle: obs/N24/NASA/ Public Media Distribution

Im Herbst startet WeltN24 einen neuen Free-TV-Sender. Der Fokus liegt beim neuen Angebot auf Dokumentationen, der Sender trägt den Namen N24 Doku. Damit baut die Springer-Tochter auf die bekannte Kompetenz ihrer Marke in diesem Segment.

Der neue Free-TV-Sender N24 Doku ist dabei eine Mischung aus dem bewährten N24-Programm das eine Stunde zeitversetzt ausgestrahlt wird. Die Nachrichtenstrecke am Vormittag ersetzen die Berliner bei ihrem Doku-Sender jedoch konsequent durch Dokumentationen und Reportagen aus ihrem breiten Programmfundus bis um 14:00 Uhr der Timeshift-Modus einsetzt.

"Die klare Positionierung von N24 ist eine gute Voraussetzung für unseren neuen Sender. Das N24-Publikum schätzt die Aktualität und unser Nachrichtenangebot genauso wie unsere starken Dokumentationen", sagt Dr. Torsten Rossmann, Geschäftsführer von N24.

Timeshift-Programmierung liegt zunehmend auch in Deutschland im Trend. Der Familiensender Super RTL bietet mit Toggo plus seit einigen Wochen ebenfalls eine zeitversetzte Version seines Kinderprogramms.

Update 11. August - Senderstart am 17. September

Nun ist auch bekannt, wann der neue Free-TV-Sender aus dem Hause N24 an den Start gehen wird. N24 Doku soll am 17. September und damit an einem Samstag am den Start geschickt werden. Am ersten Sendetag warten gleich zwei Doku-Highlights auf die Zuschauer. "Die Welt der Haie" und "Mega Croc vs. Superschlange". Einen Tag später zeigt N24 Doku am Mittag außerdem zwei Episoden der beliebten Serie "Erfindungen für die Zukunft" mit dem Golden Globe- und Emmy-prämierten Host James Woods.

Über Satellit wird N24 Doku über Astra zu empfangen sein, im Kabelnetz soll der Sender zum Start in 11,3 Millionen Haushalten nutzbar sein und sukzessive auch bei kleineren und mittleren Kabelnetzbetreibern eingespeist werden. Als IPTV-Signal findet N24 Doku bei der Telekom und bei Vodafone Berücksichtigung.

Auch ProSiebenSat.1 plant Doku-Kanal im Free-TV

Auch die ehemalige N24-Mutter ProSiebenSat.1 plant für das zweite Halbjahr einen Doku-Kanal. Unter dem Namen kabel eins Doku soll der neue Sender der Unterföhringer Sendergruppe vor allem männliche Best-Ager, also Männer im Alter von 40 bis 69 Jahren, erreichen. Der Fokus liegt auf den Themen Geschichte, Real Crime sowie Natur und Technik.

Mit N24 Doku tritt WeltN24 damit erstmals in Konkurrenz zu seiner ehemaligen Konzernmutter, mit der das Unternehmen auch heute noch geschäftliche verbunden ist. N24 produziert die Nachrichten für die Sender der Gruppe.

Dass N24 auch mit seinem Doku-Kanal erfolgreich ist, zweifelt der Sender-Geschäftsführer nicht an: "Unsere repräsentative Forsa-Umfrage war eindeutig: Die besten Dokumentationen im deutschen Fernsehen hat N24. Genau hier setzen wir an und erweitern unser Angebot für Zuschauer und Werbekunden um ein reines Dokumentationsprogramm." Die Umbenennung der Sender in Welt ist, wie das Unternehmen auf Anfrage der inside-handy.de-Redaktion bestätigte, für einen späteren Zeitpunkt nach wie vor geplant.

Quelle: WeltN24 | Bildquelle kleines Bild: obs/N24/NASA/ Public Media Distribution | Autor: Redaktion inside handy
News bewerten:
 
8 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: TV-Sender & Video on Demand, Kabel-TV & Kabel-Internet, Satellit , Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS
Drei neue Sender für Entertain TVNeue Sender für IPTV-Kunden der Deutschen Telekom
Zattoo in HD: Jetzt auch mit sechs Sendern von ProSiebenSat.1Mehr High Definition zum gleichen Preis
Kabelkunden sehen drei neue SD- und einen neuen HD-SenderNeue Sender bei Vodafone Kabel Deutschland
Amazon lässt Herzen von NFL-Fans höher schlagen"All or Nothing - A Season with the Arizona Cardinals" Staffel 1
Wigald Boning und Fritz Meinecke erkunden vergessene Orte "Wigald & Fritz - Die Geschichtsjäger" neu bei History
Discovery-Inhalte erobern die 7TV-AppMehr Livestreams und VoD-Inhalte

alle News ansehen