Martin Knauer verlässt Congstar

1 Minute
Congstar-Chef Martin Knauer
Bildquelle: congstar
Wechsel an der Congstar-Spitze: Der bisherige Geschäftsführer Martin Knauer verlässt das Unternehmen und wechselt zum Congstar-Mutterkonzern Telekom. Wie inside-handy.de aus Unternehmenskreisen erfahren konnte, ist ein Nachfolger derzeit noch nicht verpflichtet. Der bisher für Finanzen und IT zuständige zweite Geschäftsführer Guido Scheffler wird vorerst die Geschicke der Telekom-Discount-Tochter alleine lenken.

Der 52-jährige Knauer steht seit fünf Jahren an der Spitze von Congstar und verantwortet vor allem das Marketing und die Produkte des Unternehmens. Der Wechsel zur Telekom ist für ihn eine Rolle rückwärts, denn bereits vor seiner Congstar-Zeit war er 15 Jahre im Konzern tätig. Auch Knauers Vorgänger Alexander Lautz ist vom Posten des Congstar-Geschäftsführers zur Telekom gewechselt.

Seit 2007 hat die Telekom mit Congstar auch eine günstige Tochtermarke im Angebot, um preisbewusste Kunden im D1-Netz anzusprechen. Knauer konnte die Beliebtheit von Congstar stetig steigern und mit Tarif-Innovationen wie „Prepaid wie ich will“ neue Akzente im Markt setzen. In seine Amtszeit fallen jedoch auch Misserfolge wie die nur schwach nachgefragten DSL-Angebote und die anhaltende Kritik an der nicht mehr zeitgemäßen fehlenden LTE-Versorgung für Congstar-Kunden.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS