Smartphone-Armband und Falt-Tablet: Das ist Lenovos Zukunft

2 Minuten
Lenovo C+
Bildquelle: Lenovo
Lenovos Hausmesse Tech World 2016 bietet nicht nur neue Produkte von Motorola und die Realisierung des Google-Projekts Tango, sondern auch einen Ausblick was die Zukunft bereithält. Geht es nach Lenovo werden Nutzer bald mit Falt-Tablets und Smartphones am Handgelenk herum laufen. Mit dem C+ und dem Folio hat man zwei Konzepte gezeigt, die zum Teil schon als Prototypen vorliegen.

Lenovo präsentiert sich auf der Tech World 2016 als zukunftsorientiertes und innovatives Unternehmen, das aktuelle Fremdentwicklungen nicht nur konkret umsetzt, sondern auch selbst die technische Zukunft vorbereitet. Mit dem PHAB2 Pro hat man Googles Projekt Tango in ein reales Gerät überführt und marktreif gemacht und mit dem Moto Z will man die modulare Bauweise von Smartphones mit einem eigenen System vorantreiben. Beides muss sich erst am Markt beweisen. Den Blick in die Zukunft lässt Lenovo dabei nicht links liegen. So zeigt man mit dem C+ und dem Folio zwei interessante Produkte, die jedoch noch fern ihrer Marktreife liegen.

Lenovo C+: Das Smartphone wird zum Armreif

Das Smartphone-Konzept C+ holt das Handy aus der Hosentasche und verfrachtet es ans Handgelenk. Mit dem schlanken Gerät verbindet Lenovo die Smartwatch mit dem Smartphone und will die Vorteile beider Produktgattungen verbinden: Der schnelle Zugriff einer Smartwatch wird dabei mit dem großen Display und der einfachen Bedienung eines Smartphones verbunden. Erreicht wird die Kombination durch Gelenke mit denen sich das Handy zusammenrollen lässt. Das Konzept wird in einem Video von Lenovo präsentiert und kann darin in beide Richtungen gebogen werden.


Auf der Tech World 2016 zeigte sich das Smartphone auch schon als Prototyp, jedoch dürfte eine Marktreife noch in der Zukunft liegen. Diese Eigenschaft hat das C+ mit dem zweiten Konzept Lenovos gemeinsam. Die Chinesen zeigen mit dem Folio ein faltbares Tablet, das in ähnlicher Form auch schon in Samsungs Entwicklungsabteilung aufgetaucht ist. Die Koreaner gehen mit dem Projekt Valley einen ähnlichen Weg, da sie von einem Smartphone ausgehen und beim Aufklappen ein Tablet entsteht.

So stellt sich auch Lenovo den Einsatz eines Falt-Device vor: Wird es zusammengeklappt entsteht ein Gerät, das auf der einen Seite, durch einen Lautsprecher oberhalb des Displays, die Frontseite eines Smartphones darstellt und auf der anderen Seite durch ein Kameramodul die Rückseite entsteht. Das Tablet wurde ebenfalls auf der Tech World 2016 im Realen gesichtet, jedoch wird auch das Tablet noch auf sich warten lassen.

Lenovo C+ / Folio: Präsentation

Bildquellen:

  • Lenovo C+: Lenovo
Hands-On Foto des Samsung Galaxy S10 5G

Wie das Huawei P30 Pro: Samsungs Galaxy S10 5G im Kameratest

Das Samsung Galaxy S10 5G wurde durch den Kameratest von DxOMark gejagt und staubte eine fast perfekte Benotung ab. Mit ihm hat Samsung auf Huawei aufgeschlossen und somit führt das Galaxy S10 5G die Bestenliste nun gemeinsam mit dem Huawei P30 Pro an.
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Lenovo Phab 2 Pro
Lenovo Phab 2 Plus
Lenovo Phab 2 Plus Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen