Keine Überhitzungsprobleme bei der Kamera im neuen Sony-Flaggschiff

3 Minuten
Kamera-Modul des Sony Xperia X
Bildquelle: Michael Stupp / inside-handy.de
bereits im vergangenen Jahr hatte Sony mit Überhitzungsproblemen in seinen Xperia-Modellen – insbesondere dem Z3 Plus und Z4 – zu kämpfen. Kurzzeitig verdichteten sich die Anzeichen, dass das Problem auch in der Neuauflage, dem Xperia X nicht aus der Welt geschafft wurde. Offenbar wohl falscher Alarm.

Ein Youtube-Video entlarvt die Überhitzung beim Beispiel der Full-HD-Videoaufnahme. Nach nicht einmal vier Minuten Film-Funktion meldete sich das Xperia X mit der Nachricht, dass einige Funktionen aufgrund von zu hoher Temperaturentwicklung abgeschaltet worden wären. Nach knapp neun Minuten Full-HD-Video schaltete sich die Sony-Kamera vollends aus um runterzukühlen. Ein zum Vergleich genutztes Samsung Galaxy S7 filmte während der gesamten Zeit ohne Probleme weiter und offenbarte somit die Schwäche des Xperia X.

Der Tech-Youtuber Damir Franc, der das Video veröffentlichte, bezeichnete das Problem als „lächerlich“. Ein Temperatur-Vergleich zeigte zudem auf, dass das Sony-Smartphone beim ausschalten nicht wärmer war als das verglichene Samsung. Es könnte sich somit auch um einen Software-Fehler handeln. Ob Sony das Problem in den Griff bekommt, wird sich erst noch zeigen müssen.

Man könnte sich ob des gezeigten Tests auch fragen, ob Smartphone-Kameras überhaupt in der Lage sein müssen, längere Zeit zu filmen oder ob man sich hierfür nicht spezialisiertere Ausrüstung besorgen sollte. Allerdings kann man auch argumentieren, dass ein 600-Euro-Smartphone – ein solches ist das Sony Xperia X – auch entsprechend leistungsfähig sein sollte. Eine Möglichkeit, die bei solchen Problemen immer noch besteht, ist die, dass es sich bei dem fehlerhaften Modell um einen mangelhaften Einzelfall, ein so genanntes „Montagsgerät“ handelt.

Update, 17.06.2016: Keine Hitze-Probleme beim Xperia X

Wie die Redaktion von inside-handy.de in einem eigenen Kurztest verifizierte, kann man die Tatsache „Montagsgerät“ wohl stehen lassen. Das entsprechende Video ist mittlerweile auh nicht mehr auf YouTube anzusehen. Das Kamera-Modul im Xperia X erwärmte sich auch nach minutenlangem Full-HD-Filmen nur auf etwa 35 °C, von Aussetzern oder Abschaltung keine Spur. Im Video waren noch von bis zu 43 °C die Rede, bei denen die Kamera zunächst ihre Leistung drosselte und sich kurz darauf abschaltete.

Im Kontext zu den letztjährigen Kamera-Hitze-Problemen bei Sony bleibt folgendes zu beachten: Die Hitze-Probleme tauchten bei 4K-Videoaufnahme auf. Mit dem Xperia X kann man allerdings „nur“ in Full-HD-Qualität aufnehmen, die Leistung und Energie, die das Modul im neuen Sony-Smartphone aufbringen muss, ist demnach wesentlich geringer. Eine negative Beeinflussung der Leistung sollte somit eigentlich sehr unwahrscheinlich sein.

Wer die aufgezeigten Probleme dennoch entdeckt und bemängelt, sollte sich mit dem Händler des neuen Handys in Verbindung setzen und gegebenenfalls auf Reparatur oder Umtausch bestehen.

Testbericht des Sony Xperia X lesen

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS