Deutsche Telekom will intelligente Kleidung entwickeln

2 Minuten
Telekom
Bildquelle: Telekom
Die Deutsche Telekom will mit einem Ideenwettbewerb neue Produkte generieren und setzt dabei auf intelligente Kleidung und Accessiors. Der Mobilfunkanbieter holt sich mit WIRED, Adidas und #FASHIONTECH drei Partner ins Boot, die die Ideen begleiten und am Ende prämieren sollen. Die Deutsche Telekom ist mit solchen Entwicklungen jedoch nicht der einzige Marktteilnehmer.

Der Suchmaschinenriese Google ist der deutschen Mobilfunkgröße schon um einige Monate, wenn nicht Jahre voraus: Mit der Levi’s Commuter x Jacquard by Google hat man mit seinen Partnern gerade schon ein Konzept für eine intelligente Jeansjacke vorgestellt. Sie wurde zusammen mit Levi’s entwickelt und soll schon im Herbst 2016 als Prototyp vorliegen. Im Frühjahr 2017 soll es die intelligente Wäsche schon zu kaufen geben.

Soweit ist die Telekom bisher nicht. Sie sucht erst einmal nach Ideen, die die beiden Bereiche Textil und Mode und Sensorik und Smartphones miteinander verbinden sollen und dabei innovative Produkte entstehen lassen.

Die Bewerbungsphase für den Wettbewerb läuft ab sofort. Bis 1. August 2016 können laut Telekom Studenten, Berufseinsteiger und Startups aus den Bereichen Mode, Design und Technologie ihre Konzepte in drei Kategorien einreichen: Connected Devices & Accessories, Digitally Enhanced Fashion und Smart Services. Eine Jury aus Vertretern der Industrie wie Anita Tillmann (Premium Exhibition), Dirk Schönberger (Adidas), Christin Eisenschmid (Intel DE), Gesche Joost (Botschafterin des digitalen Wandels) oder Nikolaus Röttger (Chefredakteur WIRED Germany) wählt die besten Ideen aus. Die Entwicklung relevanter, funktionaler, nachhaltiger sowie vor allem intelligenter Mode mit Mehrwert soll dabei im Fokus stehen.

Als Beispiele für solche Produkte nennt Smart Fashion-Produzentin Lisa Lang, die als Kuratorin das Wettbewerbskonzept mit auf die Beine gestellt hat, unter anderem intelligente Uhren, Handtaschen mit solarbetriebener Ladefunktion, Sportkleidung, die durch Material- oder Produktrecycling smart und nachhaltig ist oder Jacken, die im Winter auf eine bessere Wärmedämmung umschalten können.

Dem Gewinner des Wettbewerbs winken dabei eine Präsentation der Mode oder des Gadgets auf der Fashion Week in Berlin im Januar 2017 und ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro. Dazu wird dem Gewinner die Möglichkeit gegeben, seine Kreation mit der Telekom und ihren Partnern bis zu Marktreife zu entwickeln.

Quellen:

  • Deutsche Telekom

Bildquellen:

  • Telekom: Telekom
Cyber Monday Angebote

Amazon Cyber-Monday-Woche: Handys von Huawei, Honor und OnePlus günstiger

Amazon lockt täglich nicht nur mit wechselnden Blitzangeboten, in denen Technik sowie weitere Produkte rabattiert angeboten werden. Aktuell ist wieder Zeit für die Cyber-Monday-Woche, die im Black Friday gipfelt. Die besten Angebote des Online-Händlers gibt es hier.
Vorheriger ArtikelÖffentliche Gruppen: Das kann die neue WhatsApp-Funktion
Nächster ArtikelMarshmallow-Update soll Fehler beheben
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS