Neue Staffeln feiern ab kommender Woche ihre Free-TV-Premiere

2 Minuten
Arrow Serie
Bildquelle: Vox
Ab Montag heißt es Fortsetzung folgt für einen grünen Superhelden und eine rachsüchtige Tochter. Der Fernsehsender Vox strahlt kommende Woche die neuen Staffeln der Serien "Arrow" und "Revenge" aus. Die Comicadaption rund um den Superhelden und sein Team geht in die vierte Runde, während das Drama um High-Society-Dame Emily Thorne zum Serienfinale kommt.

Den Anfang macht Arrow am Montagabend zur Prime-Time: 20:15 Uhr beginnt die vierte Staffel der Erfolgsserie, die auf der Comicfigur Green Arrow aus dem Hause DC basiert.

Die Free-TV-Premiere handelt von Oliver Queen aka The Arrow. Nachdem er zum Ende von Staffel drei in einem fulminanten Finale seine Heimatstadt Starling City retten konnte, hat er sich nun zusammen mit seiner großen Liebe Felicity in einen beschaulichen Vorort zurückgezogen. Als die Stadt vom skrupellosen Damien Darhk, der übernatürliche Kräfte zu besitzen scheint, erneut bedroht wird, muss sich The Arrow in seine alten Gefilde zurückbegeben. Neben neuen Bösewichten treten in der vierten Staffel auch neu Verbündete auf den Plan, um Starling City zusammen mit Team Arrow zu beschützen.

Staffelfinale mit emotionalem Twist

Weiter geht es dann am Mittwochabend um 22:10 Uhr mit „Revenge“. Die Thriller-Serie mit Protagonistin Emily Thorne geht in die ebenfalls vierte, jedoch letzte Staffel.

Das Serienfinale hat sich ganz dem Höhepunkt der vergangenen Ereignisse verschrieben: Nachdem die Widersacher der Protagonistin, die Grayson-Familie, nach und nach getötet oder anderweitig aus Weg geräumt wurden, residiert Emily nun in deren altem Anwesen und kann sich über die geglückte Rache für ihren toten Vater freuen. Doch auf diesem Höhepunkt stellt eine letzte Wendung ihren Erfolg in Frage: Ist ihr Vater doch nicht verstorben? Neben dem finalen Plottwist, der Spannung bis zuletzt versprechen soll, werden auch viele neue Gastdarsteller in „Revenge“ auftreten. Neben Schauspielern aus Serien wie „Sons of Anarchy“ und „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D“ treten auch Sängerin Courtney Love und Synchronsprecherin Yeardly Smith (Lisa Simpson, „The Simpsons“) in der finalen Staffel auf.

Quellen:

Bildquellen:

  • Arrow Serie: Vox
Sky Q mit Netflix auf einem Fernseher vor einem blauen Hintergrund

Sky Q und Netflix: Pay-TV-Kunden sparen beim Streaming

Neben Spitzensport wird ein hochwertiges Serien- und Film-Angebot für den Pay-TV-Anbieter Sky immer wichtiger. Damit die Kunden von Sky Q in Zukunft noch mehr Auswahl haben, kooperiert der Sender mit dem Streaming-Primus Netflix und bietet einen Vorteilspreis an.
Vorheriger ArtikelText-Formatierungen nun auch online verfügbar
Nächster ArtikelEin wenig mehr Pro in der Einsteigerklasse
David Gillengerten
David liebt Technik - insbesondere Games jeglicher Art. Seit 2017 ist er als Redakteur bei inside handy an Bord, davor auch schon als Freier Mitarbeiter. Sein Weg in den Handy-Markt hat ihn über sein liebstes Hobby, die Games-Branche, geführt. Entsprechend beschäftigt er sich auch bei inside handy viel mit Spielen, aber produziert auch die Videos für inside handy, in denen er gerne mal in andere Rollen schlüpft. Seine Lieblingsrolle: Business-Dave. David ist gebürtiger Rheinländer, der im Herzen aber gerne ein Brite gewesen wäre.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS