Sicherheit und Systemstabilität Huawei Mate 8: Weiteres Firmware-Update ausgerollt

vom 06.12.2017, 14:24
Huawei Mate 8

Huaweis Riesen-Smartphone Mate 8 erhält ein weiteres Firmware-Update. Es bringt die aktuellen Google Sicherheitspatches für das Smartphone. Weitere Funktionen oder Verbesserungen an EMUI sind hingegen nicht mit an Bord. Die Redaktion fasst die aktuellen Firmware-Updates für das Huawei Mate 8 zusammen.

Neue Sicherheit für das Huawei Mate 8: Aktuell wird ein Update für das zwei Jahre alte Phablet verteilt. Das trägt die Bezeichnung NXT-L29C432B582 und ist 621 MB groß, wie der HuaweiBlog berichtet. Mit an Bord der Aktualisierung sind nur aktuelle Verbesserungen des Sicherheitsstandards von Google. Weitere Funktionen bekommt das Handy nicht spendiert.

Das Update basiert auf Android 7 Nougat sowie EMUI 5.0.1. Es wird aktuell per OTA-Verfahren an alle Nutzer des Huawei Mate 8 verteilt. Wer die Aktualisierung noch nicht erhalten hat, der muss sich noch ein wenig gedulden. Aufgrund der Größe des Updates empfiehlt es sich bei geringem Datenvolumen, den Download der Dateien im heimischen WLAN durchzuführen.

Softwareaktualisierung für das Mate 8

Die Aktualisierung mit der Kennung B581 wurde im Juni auf jedem Huawei Mate 8 Over-the-Air (OTA) zur Verfügung gestellt.

Das bringt das neue Softwareupdate

Die Aktualisierung nimmt keine merklichen Veränderungen auf dem Huawei-Smartphone vor. Im Changelog ist lediglich von Optimierungen der Systemleistung und -stabilität die Rede. Außerdem soll das Huawei Mate 8 durch das Update mit der Kennung NXT-L29C432B581 mit aktuelleren Google-Sicherheitspatches versorgt werden. Auf welchen Sicherheits-Stand das Mate 8 hier gebracht wird, ist allerdings unklar. Das Update für das Huawei P10 brachte in der vergangenen Woche Google Sicherheitspatches aus April mit sich.

Das Mate-8-Update ist 469 MB groß und sollte deshalb mit stabiler WLAN-Verbindung heruntergeladen werden. Außerdem ist ein Backup vor der Installation empfehlenswert, falls es zu Problemen mit den neuen Patches kommt. Die Firmware basiert weiterhin auf Android 7.0 und EMUI 5.0.

Mai-Update: Mate 8 erhält Firmware-Update

Das Firmware-Update auf die Version B320 für das Mate 8 mit der Kennzeichnung NXT-L29C432B320 beinhaltet einerseits die Google Sicherheitspatches von Mai 2016 und bringt andererseits einige Neuerungen auf das übergroße Smartphone. Insgesamt ist das Update 1,54 GB groß und kann auf Geräte-Einheiten der Version NXT-L29 installiert werden.

Neuerungen

Die Firmware bringt EMUI auf einen neuen Stand. Außerdem verbessert das Update die Kamera, die interaktiven Gesten als auch das Batteriemanagement. Der Telefonmanager, sprich die Einstellungen dessen, sind ebenfalls mit Korrekturen versehen worden und sollen nun einfacher zu ändern und zu verwalten sein. Des Weiteren ermöglicht ein sogenannter Multi-User-Modus ab sofort, dass mehrere Nutzer zeitgleich eine Anwendung mit getrennten personenbezogener Daten nutzen können, sodass die Privatsphäre auch weiterhin geschützt ist.

Zu den übrigen Verbesserungen gehören folgende Änderungen:

  • Die Bildschirmauflösung kann mittels Huaweis ROG Energiespartechnik verringert werden, um Akkuleistung zu sparen
  • Das Daten Verkehrsmanagement wurde optimiert
  • Die Wetter-App wurde optimiert
  • Eintrag für Drittanbieter-Social-Networking-Apps wie WhatsApp, eSpace, und Skype wurden in den Kontaktdetails hinzugefügt
  • Netzwerkgeschwindigkeit bei internationales Roaming wurde verbessert
  • Wiedereinwahl- und Registrierungszeit, für Netzwerkverbindung verbessert wenn diese aus unterbrochen wurden

Bislang stehen zu dem Update noch keine offiziellen Informationen zur Verfügung. Der Huawei Blog geht dennoch davon aus, dass das Update zeitnah als OTA-Update verteilt wird.

Quelle: Huawei Blog | Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Huawei, Android Updates, Mobilfunk-News, Smartphones, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen