Fitness-Tracker mit Fotoauslöser- und Anti-Lost-Funktion

2 Minuten
ACME ACT-02 Fitness-Tracker
Bildquelle: ACME
Für Menschen, die Sport treiben wollen, ihren inneren Schweinehund aber nicht überwinden können, hat der Hersteller ACME einen neuen Fitnesstracker im Angebot. Der ACT-02 wird als digitaler Fitness-Coach angepriesen und bietet unter anderem einen Schrittzähler, die Angabe des Kalorienverbrauchs und eine Anti-Lost-Funktion.

Der Sommer steht kurz vor der Tür, die dazu passende Figur ist aber noch nicht wirklich in Sichtweite. ACMEs Fitness-Tracker mit dem schlichten Namen „ACT-02“ soll dabei Abhilfe schaffen und Sportmuffel zur Bewegung motivieren. Bei dem Tracker handelt es sich um ein Wearable-Device, welches einen 0,49 Zoll großen OLED-Bildschirm verbaut hat. Wenn Nutzer den Tracker tragen und ihr Handgelenk nach vorne kippen, entsperrt sich das Display automatisch. Darauf abgelesen werden können sowohl die Uhrzeit und das Datum, als auch der Akkustand, die bereits zurückgelegten Schritte oder der Kalorienverbrauch. An der Seite des Gehäuses ist ein Button angebracht, der den Nutzer durch das Menü führt.

Zur Aufbereitung der erfassten Daten, verbindet sich der ACT-02 via Bluetooth mit dem Smartphone. Ist die passende App „Veryfit 2.0“ installiert, werden die Daten dort ermittelt und dargestellt. Je nach Wunsch können Nutzer in der App auch weitere Funktionen personalisieren – beispielsweise, ob ein Vibrationssignal bei eingehenden Anrufen oder SMS abgegeben werden soll. Darüber hinaus bietet der Fitness-Tracker eine Alarm-, Fotoauslöser- und Anti-Lost-Funktion. Sobald das Smartphone mehr als 10 Meter vom Fitness-Tracker entfernt ist, wird das Smartphone mit Hilfe der zuletzt genannten Anwendung angerufen und soll dadurch wiedergefunden werden.

Überwachung von Schlaf und täglichen Sporteinheiten

Wie es sich für einen Fitness-Tracker gehört, erinnert er seinen Nutzer nicht nur an den täglichen Bewegungsbedarf, sondern überwacht auch den Schlafrhythmus. Detailliert analysiert informiert die App den Nutzer am nächsten Morgen über die gesamte Schlafzeit, wie viele Minuten der Tief- sowie der Leichtschlaf andauerte und wie lange sich der Nutzer in der Wachzeit-Phase befand.

Preis und Verfügbarkeit

Laut ACME hält der integrierte Akku des ACT-02 bis zu sieben Tage im Standby-Modus und ist mittels USB-Ladekabel wieder aufladbar. Der Fitness-Tracker ist sowohl mit Android- als auch iOS-Geräten kompatibel; die App Veryfit 2.0 steht kostenlos zur Installation bereit.

Der ACT-02 ist seit diesem Monat verfügbar und kann für rund 25 Euro im Handel ergattert werden.

Quellen:

Bildquellen:

  • ACME ACT-02 Fitness-Tracker: ACME
Vodafone eSIM

Im deutschen Vodafone-Netz funken fast 50 Millionen SIM-Karten

Vodafone darf sich über viele neue Vertragskunden freuen. Weil aber die Zahl der Prepaid-Kunden ein weiteres Mal deutlich zurückging, stand unter dem Strich eine rückläufige Entwicklung der in Eigenregie betreuten Kunden. Insgesamt sind inzwischen aber fast 50 Millionen SIM-Karten im deutschen Vodafone-Netz aktiv.
Vorheriger ArtikelMicrosoft schraubt Mindestanforderungen hoch
Nächster ArtikelChina treibt Wachstum stark voran
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS