Sony Xperia X mit nur 20 GB nutzbarem Speicherplatz

1 Minute
Android 6.0 Marshmallow belegt satte 12 GB Speicherplatz
Bildquelle: inside-handy.de
Mit einem neuen Modell in der Xperia-Reihe, ist dem japanischen Elektronikhersteller Sony kein wirkliches Comeback ins High-End-Geschäft gelungen. Nun ist bekannt, dass von 32 GB Speicherkapazität nur 20 GB nutzbar sind. Das ist sehr mager, wenn man die Vorgängermodelle der Z-Reihe zum Vergleich zieht, die immerhin mit 27 GB nutzbarem Speicherplatz aus der Verpackung kamen.

Vom Gesamtdesign erinnert das Xperia X an seine Vorgänger aus der Z-Reihe. Doch scheinbar kann Sonys neues Gerät nur äußerlich an seine Schwestern anknüpfen – beim Speicherplatz geht das 599 Euro teure Smartphone in die Knie. Das liegt an der gigantischen Größe des Betriebssystems Android 6.0 Marshmallow, das knapp 12 GB zu Buche schlägt und damit von 32 GB Speicherkapazität nur 20 GB für Dateien und Co. übrig bleiben.

Im Test des Sony Xperia X stach vor allem die gute Qualität der Kamera ins Auge, die dennoch bei Weitem nicht das halten konnte, was Sony bei der Vorstellung auf dem Mobile World Congress versprach. Gerade bei schlechten Lichtverhältnissen stieß die 23 Megapixel-Kamera an ihre Grenzen.

Wer sich über den geringen Speicherplatz auf dem neuen Sony Xperia X ärgert, kann wie bei allen Xperia-Modellen den internen Speicher durch eine Micro-SD-Karte beliebig erweitern.

Sony Xperia XA – der kleine Bruder kann überzeugen

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS