4 GB LTE für 10 Euro: Neuer "Übersteiger"-Tarif von DeinHandy

2 Minuten
Menschen surfen im Internet auf ihren Smartphones
Bildquelle: Adobe Stock
Bislang war DeinHandy vorwiegend als Provider, also Vermittler von Mobilfunkverträgen tätig. Mit dem nun gestarteten Aktionstarif "Übersteiger" geht das Berliner Unternehmen nun einen Schritt weiter. Als Vertragspartner bietet DeinHandy mit dem "Übersteiger" 4 GB LTE und eine Allnet-Flat für knapp 10 Euro im Monat an.

Das neue SIM-Only-Paket von DeinHandy erinnert ein wenig an die mehr oder weniger dauerhafte winSIM-Aktion mit 3 GB für 8 Euro. DeinHandy legt allerdings noch 1 GB drauf und berechnet den „Übersteiger“ mit 9,99 Euro im Monat. Außerdem ist die Anschlussgebühr mit einmalig 10 Euro recht überschaubar.

„Der Übersteiger“-Tarif bei DeinHandy – das steckt drin

Neben den 4 GB Datenvolumen beinhaltet der Tarif außerdem eine Allnet-Flat für SMS und Anrufe in alle deutschen Mobifunknetze. EU-Roaming ist selbstredend ohne Aufpreis möglich.

Alle Tarifdetails im Überblick

  • Allnet-Flat für Telefonie und SMS
  • Internet-Flat: 4 GB mit bis zu 50 MBit/s
  • Abwählbare Datenautomatik
  • Monatlich kündbar
  • Netz: Telefónica (LTE-Netz)
    Hier bestellen

Alle Kosten im Überblick

  • Anschlusspreis: 9,99 Euro
  • Grundgebühr: 9,99 Euro pro Monat (monatlich kündbar)

Dazu gewährt DeinHandy jedem Kunden, der seine Rufnummer vom alten Anbieter mitnimmt, eine Gutschrift von 10 Euro. Zur Wahrheit gehört dabei, dass der abgebende Anbieter in der Regel etwa 25 Euro für die Portierung der Rufnummer berechnet.

Bei dem Angebot „Der Übersteiger“ handelt es sich um einen Aktions-Deal von DeinHandy. Bis auf Weiteres wird die Grundgebühr von 10,99 Euro auf 9,99 Euro gesenkt. Außerdem ist der Anschlusspreis von 19,99 auf 9,99 Euro reduziert.

Die enthaltene, aber abwählbare Datenautomatik wirkt nach Verbrauch der 4 GB Standard-Datenvolumen wie folgt: Im Abrechnungsmonat werden maximal dreimal je 100 MB Highspeed-Datenvolumen nachgebucht. Hierfür werden jeweils 2 Euro auf die Vertragskosten aufgeschlagen. Maximal kann die Monatsrechnung also um 6 Euro steigen.

Ein Handy ist nicht Bestandteil des Tarifs und kann auch nicht dazugebucht werden. Der SIM-Only-Charakter des Tarifs bleibt also bestehen.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Ich bezahle lieber mehr und mache meinen Vertrag direkt beim Anbieter. Dafür habe ich schnelleres Internet und derjenige der das Netz bauen und warten muss bekommt auch das Geld was er dafür braucht. Diese ganzen billig Anbieter sind mir ein Dorn im Auge.

  2. Thorsten, es gibt leute die sich dein Tarif nicht leisten können und glaube mir, die Netzbetreiber verdienen auch sehr gut an den Billiganbietern.also nimm dein Dorn im Auge und mecker hier nicht rum.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL