Neues LTE-Einsteiger-Smartphone für 150 Euro

2 Minuten
Vodafone Smart Prime 7
Bildquelle: Vodafone
Vodafone hat ein neues Smartphone vorgestellt, das in Kürze unter anderem in Kombination mit CallYa-Smartphone-Tarifen angeboten wird. Es basiert auf Android 6.0 und wird ab dem kommenden Freitag (6. Mai) verkauft.

Das 128 Gramm leichte und 8 Millimeter flache Handy ist mit einem 5 Zoll großen HD-Display ausgestattet (720 x 1.280 Pixel) und verfügt über 8 GB Speicherplatz. Davon stehen allerdings nur 5 GB für die freie Nutzung zur Verfügung. Der Rest ist für das Betriebssystem reserviert. Jederzeit ist es aber möglich, den Speicherplatz per Micro-SD-Karte um bis zu 64 GB zu erweitern. Für den Antrieb sorgt ein Quad-Core-Prozessor von Qualcomm, dessen vier Kerne mit bis zu 1,3 GHz takten. Laufende Prozesse werden in den 1 GB großen Arbeitsspeicher ausgelagert.

Wer gerne Fotos oder Videos aufnimmt kann beim Vodafone Smart Prime 7 nicht nur auf eine 5-Megapixel-Frontkamera zurückgreifen, sondern auch auf eine Hauptkamera auf der Smartphone-Rückseite, die Bilder mit bis zu 8 Megapixeln aufnehmen kann. Für Nutzer erfreulich: Trotz des günstigen Preises ist das Handy in der Lage, sowohl in GSM- und UMTS-Netzen zu funken als auch in LTE-Netzen. Ebenfalls an Bord sind Bluetooth- und WLAN-Schnittstelle sowie NFC-Unterstützung.

Mit CallYa-Karte günstiger zu haben

Für die Nutzung des Vodafone Smart Prime 7 wird eine Micro-SIM-Karte benötigt. Der Akku liefert eine Kapazität von 2.540 mAh. Angeboten wird es in Weiß-Rosé-Gold und Schwarz-Silber. Als Stand-alone-Produkt werden zum Beispiel unter www.vodafone.de 149,90 Euro fällig, wer es in Verbindung mit einer CallYa-Karte kauft, muss 129,90 Euro zahlen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS