Malware-App "Dogspectus" erpresst Smartphone-Nutzer

2 Minuten
Die Android-Malware
Bildquelle: Blue Coat
Bei Smartphone- und Tablet-Nutzern mit Android-4-Systemen ist Vorsicht geboten. Aktuell kursiert eine "Dogspectus" genannte Malware, die sich bei jedem Start des Smartphones öffnet und ein Lösegeld fordert. Das Internet-Sicherheitsunternehmen Blue Coat hat die Erpressersoftware entdeckt.

In einem Blogbeitrag beschreiben die Sicherheitsforscher den Exploit, der sich als Programm einer angeblichen US-Behörde, der Cyber.Police, ausgibt. Im Rahmen einer Strafverfolgung sei durch die vermeintliche Internet-Polizei die Internetnutzung zu überwachen. Es handelt sich um so genannte Ransomware

Im Gegensatz zu anderen bekannten Schadsoftware-Fällen werden hier keine Daten verschlüsselt und „als Geisel gehalten“. Stattdessen wird das Gerät komplett gesperrt und somit unbrauchbar gemacht. Auch wird das Lösegeld nicht wie üblich in Bitcoins eingefordert, die Erpresser verlangen iTunes-Geschenkgutscheine.

Die Malware erhält als App Einzug auf das Endgerät des Nutzers und wird beim Surfen auf Internetseiten installiert. Laut dem Android-Blog Phandroid soll es sich dabei um Seiten mit pornographischem Inhalt handeln. Neu ist laut Blue Coat, dass der Nutzer selbst eigentlich nichts falsch macht. So wird er – wie bei Android normalerweise üblich – auch nicht nach Berechtigungen für eine zu installierende App gefragt. Die Hacker hinter dem Exploit haben diese Hürde offenbar umschifft.

Die Android-Malware
Bildquelle: Blue Coat

Die Hacker hinter der Schadsoftware geben sich als Internet-Polizei aus.

Die Malware-App lässt sich nicht deinstallieren. Laut der Sicherheitsfirma ist das einzige Heilmittel das Zurücksetzen des befallenen Geräts auf die Werkseinstellungen.

Anfällig für die Malware sind alle Smartphones und Tablets mit Android 4.x.x. Sowohl Ice Cream Sandwich (4.0.x), Jelly Bean (4.2.x) als auch KitKat (4.4.x) sind potenziell betroffen. Ein beheben der Sicherheitslücke per Sicherheits-Update ist allerdings nicht zu erwarten. Für die genannten Android-Systeme wurde der Sicherheits-Support weitgehend eingestellt.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS