Samsungs neue App bringt Kinder auf Distanz zum Bildschirm

2 Minuten
Samsung Safety Screen App für Kinder
Bildquelle: Samsung
Kinder lieben Smartphones und Tablets. Die Geräte werden vor allem als Spielkonsole oder transportables Kino genutzt. Dabei besteht jedoch oft die Gefahr, dass die kleinen Nutzer die Bildschirme zu nah an ihrem Gesicht halten und ihre Augen damit stark belasten. "Safety Screen", eine neue Kinder-App von Samsung, soll diesem Risiko jedoch einen Riegel vorschieben.

Mobile Kommunikationstechnologie erfreut sich nicht nur bei Erwachsenen größter Beliebtheit.
Auch Kinder schätzen Smartphones und Tablets als spaßigen Zeitvertreib. Da die jungen Benutzer oft unerfahren im Umgang mit der Technik sind, neigen sie zu Bedienungsfehlern. Besonders der Abstand des Bildschirms zu den Augen reduziert sich bei spannenden Filmen oder interessanten Spielen oft auf ein absolutes Minimum.

Versperrter Bildschirm bei falscher Benutzung

Dieser augenschädigende Praxis nimmt sich nun Samsung an: Das Unternehmen veröffentlichte jetzt seine Android-App „Safety Screen“. Die Anwendung ist extra für Kinder entwickelt worden und soll ihnen dabei helfen, den richtigen Abstand zum Smartphone und Tablet einzuhalten. Dazu analysiert „Safety Screen“ anhand der Gesichtserkennung die Distanz zwischen Augen und Bildschirm. Sollte die Entfernung zu kurz sein, erscheint eine Einblendung. Erst wenn der Nutzer den Abstand zum Gerät vergrößert, gibt die App das Display wieder frei.

Um den Schutz zu aktivieren, reicht es die Anwendung zu starten und danach das Gerät wie gewohnt zu benutzen. Eltern können außerdem eine Kindersicherung mit Benutzerkennung und Passwort anlegen, sodass ihr Nachwuchs das Programm nicht selbständig beenden. „Safety Screen“ ist kostenlos im Play Store erhältlich und für alle Android-Geräte geeignet.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS