Smartphone im Festnetz nutzen: AVM stellt neue Android-App-Version bereit

1 Minute
AVM Fritz!App Fon
Bildquelle: AVM
Mit dem AVM-Router Fritz!Box kann man unter anderem per WLAN-Verbindung mit einem Smartphone auf den Festnetz-Anschluss des Hauses zugreifen. Das Handy wird dann zum kabellosen Haustelefon. Der Hersteller der FRITZ!Box, AVM, hat nun eine neue Version seiner Android-App FRITZ!App Fon veröffentlicht.

Die Version FRITZ!App Fon 1.88.3 für Android soll unter anderem die Sprachqualität im WLAN bemerkbar verbessern. Außerdem soll der Registrierungsprozess des Smartphones im WLAN, um die Telefonfunktionen nutzen zu können, schneller vonstatten gehen.

Außerdem hat AVL ein Kontextmenü eingeführt, das Unteroptionen anzeigt, wenn man länger auf eine ausgewählte Rufnummer drückt. So kann man die Nummer dann beispielsweise nicht nur anrufen sondern auch auf dem Handy in die Zwischenablage kopieren. Dadurch kann man dann eine Nummer, die man nur im Festnetzanschluss gespeichert hat auch im Smartphone einem Kontakt zuordnen oder die Nummer per Messenger oder SMS weitergeben.

Die Android-App FRITZ!App Fon in der Version 1.88.3 ist ab sofort im Google Play Store verfügbar. Kosten entstehen weder durch den Download, noch durch die Nutzung – sieht man von den Kosten ab, die sowieso durch den Festnetz- und Internetanschluss entstehen.

Voraussetzung für die Kompatibilität der App mit der FRITZ!Box ist mindestens die Firmware FRITZ!OS 4.86 auf dem entsprechenden Router.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS