Vorzeige-Smartphones kommen in pink-goldenem Gewand

2 Minuten
Samsung Galaxy S7 in Pink Gold
Bildquelle: Samsung
Um neue Fans für sich gewinnen zu können, legt sich Samsung derzeit ins Zeug: Ende Juni erscheint nicht nur eine limitierte Batman-Edition des Galaxy S7 und Galaxy S7 edge. Aktuell hat der Hersteller vor allem ein Angebot für alle weiblichen Samsung-Anhänger: Die Flaggschiffe kommen bereits nächste Woche in der Farbkombination pink-gold auf den Markt. Nachdem die Farbvariante im April erst nach Südkorea kam, gibt es sie nun auch hierzulande zu erwerben.

Seit dem heutigen Mittwoch, 20. April 2016, sind das Samsung Galaxy S7 und das Samsung Galaxy S7 edge in Samsungs Interpretation der Farbe RSamsung erweitert sein Farbspektrum der aktuellen Flaggschiffe auf insgesamt fünf Farben: Zu Schwarz, Gold, Silber und Weiß gesellt sich nun auch eine Edition, die vermutlich vor allem weiblichen Fans das Shopping-Herz schmelzen lässt. Denn das Galaxy S7 und S7 edge gibt es nun in keiner geringeren Farbvariante als pink-gold – auch als Roségold bekannt.

Die neue Edition wird es schon in der kommenden Woche, ab dem 10. Juni, auch in Deutschland zu kaufen geben. Zu Beginn empfiehlt Samsung einen Preis von 699 Euro für das Galaxy S7 und 799 Euro für das S7 edge. Der Hersteller ließ zunächst offen, ob die pink-goldenen Smartphones nur über die eigene Homepage oder auch über Online-Händler wie Amazon verkauft werden.

Trotz des neuen Gewands ändert sich an den inneren Merkmalen bisweilen nichts. Die technischen Details sind unter anderem folgende:

  • Display: 5,1 Zoll, Quad-HD, 1.440 x 2.560 Pixel (S7) / 5,5 Zoll, Quad-HD, 1.440 x 2.560 Pixel ( S7 edge)
  • Prozessor: Exynos 8890, 64 Bit, Octa-Core (S7 und S7 edge)
  • Speicher: 4 GB RAM, 32 oder 64 GB RAM (S7 und S7 edge)
  • OS: Android 6.0.1 Marshmallow (S7 und S7 edge)
  • Akku: 3.000 mAh (S7) / 3.600 mAh (S7 edge)
  • Kamera: 5 MP, 12 MP (S7 und S7 edge)

Das Samsung Galaxy S7 (im Test) und das Samsung Galaxy S7 edge (im Test) räumten im Testcenter von inside-handy.de Bestnoten ab: Für beide Smartphones gab es die höchstmögliche Wertung von 5 von 5 Sternen. Zudem wurden beide mit dem Testsiegel für eine ausgezeichnete Kamera belohnt und das Galaxy S7 edge erhielt obendrein noch das Prädikat „Ausgezeichnetes Display“. Der erweiterbare Speicher und der leistungsstarke Prozessor hatten es der Redaktion genau so angetan wie die IP68-Zertifizierung. Weniger gut gefielen hingegen das Always-On-Display und der nicht auswechselbare Akku, zumindest ersteres lässt sich jedoch durch Einstellungen am Gerät ausmerzen.

Testbericht des Samsung Galaxy S7 lesen

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS