Marshmallow-Update ist fertig

2 Minuten
Huawei Ascend Mate 7
Bildquelle: inside-handy.de
Besitzer eines Huawei Ascend Mate 7 dürfen sich in den kommenden Tagen auf Android 6.0 alias Marshmallow freuen. Der inoffizielle Huawei-Blog berichtet davon, dass die finale Version nun zum Download bereit steht und seitens Huawei ausgerollt wird.

Das Ascend Mate 7 war einer der Kassenschlager von Huawei in den vergangenen Jahren. 2014 noch mit Android 4.4 (KitKat) ausgeliefert, erhält es nun die aktuelle Version Android 6.0 alias Marshmallow.

Der Hersteller verteilt das Update Over-the-Air (OTA) und wie gewohnt in Wellen. Die Verfügbarkeit des Updates kann also von Gerät zu Gerät variieren.

Voraussetzung für das Update ist die bestehende Software-Version MT7-L09C432B513, diese kann man in den Telefoneinstellungen unter dem Menüpunkt „Telefoninfo“ überprüfen. Die neue Software-Version, die dann auch Marshmallow mit sich bringt, trägt die Kennung MT7-L09C432B522 (Die Versions-Endung wechselt also von -513 auf 522).

Neben der neuen Android-Version aktualisiert Huawei auch die eigene Benutzeroberfläche und spielt mit dem Update EMUI 4.0 auf das Mate 7. Dazu soll die Akkulaufzeit optimiert worden sein und eine höhere Stabilität bei Bluetooth-Verbindungen erzielt werden.

Das Update hat ein Volumen von 456 MB, was für ein Software-Update dieser Art überschaubar ist. Dennoch sollte es bei einer stabilen Internetverbindung, im Idealfall in einem WLAN-Netz ausgeführt werden.

Die auf dem Handy befindlichen Daten sollten durch das Update nicht beschädigt oder gelöscht werden. Für den Fall der Fälle wird vor dem Update allerdings die Erstellung eines Daten-Backups empfohlen.

Über das Huawei Ascend Mate 7

Ende 2014 stellte Huawei das Ascend Mate 7 vor. Der Beiname Ascend wird bei neuen Geräten mittlerweile nicht mehr verwendet. Das Phablet hat ein 6 Zoll großes Display und verfügt über einen 1,8 GHz schnellen Octa-Core-Prozessor und 2 GB Arbeitsspeicher. Der Akku fällt mit einer Kapazität von 4.100 mAh durchaus beträchtlich aus. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass ein 6-Zoll-Display auch einiges an Strom verbraucht.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS