Neue Features für Nutzer mehrerer SIM-Karten

2 Minuten
o2 Multicard Funktionen
Bildquelle: o2
o2 baut seinen Multicard-Service weiter aus. Besitzer mehrerer SIM-Karten unter einer Rufnummer sollen in Zukunft keinen Anruf mehr verpassen und von den voranschreitenden Entwicklungen im Bereich der Internettelefonie profitieren.

Das wichtigste Feature, das auf die Nutzer der Multicard zukommt, ist das sogenannte parallele Klingeln. Eingehende Anrufe sollen nun auf allen SIM-Karten erscheinen, die im Mobilfunknetz eingewählt sind. Aufwändige Rufweiterleitungen entfallen somit. Die Funktion steht Neukunden laut O2 ab dem 18. April zur Verfügung. Bestandskunden der Multicard müssen sich noch gedulden: Für sie wird das neue Feature erst ab dem 25. April bis Mitte des Jahres zugänglich.

Telefonieren über das Internet jetzt auch bei Multicard

Darüber hinaus schaltet O2 die Nutzer mehrerer SIM-Karten für die neuste Version der mobile Telefonie, Voice over LTE frei. Somit entfallen auch die lästigen Wechsel in die älteren GSM- und UMTS-Netze, die aufgrund der Beschränkung von LTE-Gesprächen auftraten. Die zusätzliche Datenverbindung über das 4G-Netz verbessert auch die allgemeine Netzabdeckung für Telefonie. Insgesamt soll die Internetverbindung dadurch nun stabiler bleiben, wenn Anrufe auf dem Smartphone eingehen.

Weitere Pläne des Mobilfunkanbieters sehen vor, dass Nutzern der Multicard Anbindung an die „O2 Message+Call“ App erhalten. Mit der Anwendung ist es möglich, mit dem Smartphone im WLAN zu telefonieren. Die App stand Kunden mit einer einfachen SIM-Karte schon seit dem 31. August 2015 zur Verfügung. Ein genaues Datum nennt O2 nicht, voraussichtlicher Start des Features für Nutzer mit mehren Karten ist Juli 2016.   

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS