Starke Performance knapp unter der 100.000-Punkte-Schallmauer

2 Minuten
Huawei P9
Bildquelle: Huawei
Zwei Stunden, so viel Zeit wie selten zuvor, hatte Huawei seinem neuesten Flaggschiff-Smartphone gegönnt. Zwei Stunden lang wurden die Vorteile des in Zusammenarbeit mit Leica entwickelten Dual-Kamera-Handys P9 in London auf einer großen Produktpräsentation vorgestellt. Doch kann das Telefon all das halten, was versprochen wird? inside-handy.de stellt das P9 ab sofort intensiv auf die Probe - erste Benchmark-Ergebnisse gibt es schon.

Bevor die Redaktion einen ausführlichen Testbericht veröffentlichen wird, wurde das P9 vorab durch zwei AnTuTu-Benchmark-Tests geschickt. In der aktuellen Version 6.0.1 schrammte das Smartphone knapp an der 100.000-Punkte-Schallmauer vorbei und erreichte 99.276 Punkte. Damit schnitt das neue Huawei-Handy ähnlich gut ab wie das HTC One M9 (98.889 Punkte) und punktet auch gegenüber dem Huawei Mate 8 (90.207 Punkte). An die Spitzenleistungen von iPhone SE (127.946), Samsung Galaxy S7 (132.648) oder iPhone 6s Plus (132.893) reicht es aber nicht heran.

Sehr ordentlich schneidet das Huawei P9 auch im Benchmark-Test der inzwischen etwas älteren AnTuTu-Version 5.7.1 ab, in der noch nicht so viel Wert auf das Messen von Grafik-Elementen gelegt wird. Hier erreicht das Smartphone 82.798 Punkte und kann sich deutlich vor Huawei Mate S (80.171 Punkte), Samsung Galaxy S6 edge Plus (68.501 Punkte) und Sony Xperia Z5 Premium (68.501 Punkte) platzieren.

Benchmarkt-Test Huawei P9

Unter dem Strich zeigt sich, das Huawei mit dem P9 zwar ein neues Top-Modell vorgestellt hat, die Leistung kann aber nicht an jene von anderen Flaggschiff-Modellen konkurrierender Hersteller heranreichen kann. Gründe dafür dürften unter anderem in der Prozessor-Architektur zu suchen sein. Schon beim Huawei Mate S hat sich allerdings gezeigt, dass Otto-Normal-Verbraucher diese Leistungsunterschiede praktisch nicht wahrnehmen kann.

Bis zum kommenden Wochenende wird inside-handy.de einen ausführlichen Testbericht zum Huawei P9 veröffentlichen, der nicht nur die allgemeine Leistung, sondern auch viele andere Aspekte gründlich unter die Lupe nimmt.

Bildquellen:

  • Huawei P9: Huawei
Die Rückseite des Honor View 20 im Hands-On auf der CES 2019

Honor View 20: So hoch ist der Preis in Deutschland

Mit dem Displayloch dürfte Honor eine Premiere auf dem deutschen Markt feiern. Das kommende Flaggschiff View 20 wird das erste Handy hierzulande sein, das den neuartigen Bildschirm besitzt. Lange versuchte der chinesische Hersteller, einzelne Facetten des Smartphones geheim zu halten. Nun ist aber eine weitere Information an die Öffentlichkeit gelangt. So hat ein deutscher Händler wohl den Preis verraten.
Vorheriger ArtikelNeues Flaggschiff vorgestellt: Erster Eindruck des HTC 10
Nächster ArtikelChatbots sind die neuen Apps
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Huawei P9 Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS