WDR macht Kinder per Elefanten-App mit dem Smartphone vertraut

2 Minuten
Bildquelle: WDR
Dass Kinder immer früher mit Smartphones, Tablets oder anderen Geräten aufwachsen, die mit einem Touchscreen bedient werden, hat auch der WDR erkannt. Ab sofort ist es möglich, eine speziell für Vorschulkinder entwickelte App auf das Smartphone zu laden: die "App mit dem Elefanten"; erhältlich für iOS und Android.

Das Angebot ist speziell auf die Bedürfnisse von drei- bis sechsjährigen zugeschnitten, heißt es in einer Mitteilung des WDR. Ob Kinder in diesem Alter tatsächlich schon regelmäßig mit einem Handy oder Tablet spielen sollten, müssen Eltern freilich selbst entscheiden. In jedem Fall ist das neue Angebot komplett werbefrei und kostenlos.

Zur „ElefantenApp“ gehören neben drei Ausgaben der „Sendung mit dem Elefanten“ auch die schönsten Lach- und Sachgeschichten sowie Spots mit Elefant und Hase. Die Moderatoren Tanja Mairhofer und André Gatzke präsentieren Experimente zum Nachmachen. Und Anke Engelke, die in der Elefantenwelt ihre eigene „Wohnung“ hat, macht garantiert Quatsch – und damit viel Spaß.

In einer Mitteilung des WDR heißt es zu der neuen App wörtlich: „Spielerisch verbindet die ‚ElefantenApp‘ die digitale und die analoge Welt. So wird aus dem Versteckspiel eine ‚Handy-Suche‘ in der realen Welt – und wo das Gerät steckt, verrät das Tröten des kleinen blauen Elefanten. Im digitalen Sandkasten können immer wieder neue Schätze gefunden werden, nach denen Kinder alleine suchen oder gemeinsam mit anderen um die Wette buddeln können.“

Eltern haben in der App die Mögichkeit, selbst zu entscheiden, ob sie ihre Kinder alleine am Smartphone spielen lassen oder mitspielen und ihnen dabei unterstützend und erklärend zur Seite stehen. Der so genannte Elefantenwecker macht spielerisch darauf aufmerksam, wenn es an der Zeit ist, eine Pause einzulegen. Über einen speziell geschützten Bereich, ist es Eltern möglich, individuelle Einstellungen vorzunehmen.

Quellen:

Bildquellen:

  • „Die Sendung mit dem Elefanten“ jetzt auch als App: WDR
Alle Farbversionen des Huawei P30 Pro in der Hand.

Leica verärgert mit chinakritischem Werbevideo – wie reagiert Huawei?

Der deutsche Kamerahersteller Leica steht aktuell in China in der Kritik. Dort sorgt ein Werbevideo für Aufregung, das unter anderem das sogenannte Tian’anmen-Massaker auf dem Platz des Himmlischen Frieden thematisiert. Neben einem Bann auf Produkten könnte auch die Geschäftsbeziehung mit Huawei für Leica bedroht sein.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

First International Computer Neo 1973
First International Computer Neo 1973 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Typhoon MyPhone M500
Typhoon MyPhone M500 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Olympia Mira
Olympia Mira Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
ImCoSys Smartphone
ImCoSys Smartphone Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen