HTC weiter auf Talfahrt Neue Horrorzahlen – HTC 10 als Hoffnungsträger

vom 07.04.2016, 12:01
HTC One M10
Bildquelle: HTC

HTC hat es momentan nicht leicht. Der einstige Smartphone-Pionier legt seit längerem keine zufriedenstellenden Zahlen mehr vor. Wie sich aus den aktuell vorgelegten Zahlen herauslesen lässt, ändert sich daran wohl auch im gerade abgelaufenen Quartal nicht viel. Parallel dazu mausert sich das HTC 10 zum Hoffnungsträger.

Insgesamt geht HTCs Talfahrt ungebremst weiter: Den Konzernangaben zufolge betrug der Umsatz im vergangenen Monat umgerechnet 127,5 Millionen US-Dollar. Im Vergleich zum Vormonat hält sich der Rückgang in Grenzen, es stehen nur etwa 1,3 Prozent weniger März-Umsatz auf dem Papier als noch im Februar. Heftig wird es allerdings im Jahresvergleich: 2016 war der März umsatzmäßig ein um fast 80 Prozent schlechterer Monat als im Jahr 2015.

Bezieht man das gesamte erste Quartal 2016 mit ein, so ging der Umsatz um fast 65 Prozent auf 457 Millionen US-Dollar im Jahresvergleich zurück. Ein kurzer Vergleich sei erlaubt: Samsung, zugegeben Weltmarktführer in der Branche, legte heute wieder einmal Quartalszahlen vor, die im mittleren einstelligen Milliardenbereich liegen. Selbst wenn hierbei einige Sparten durch die Art des Mischkonzerns herausgerechnet werden, erkennt man die Lücke, die zwischen Samsung und HTC klafft.

Bekommt das HTC 10 die beste Smartphone-Kamera der Welt?

HTC will sich jedoch weiterhin am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen. Der Hoffnungsträger dafür zeigt sich derzeit in Teaservideos: Das HTC 10. Zuletzt wurde für das Smartphone eine "Performance Hoch 10" und neue Version von HTCs Boom-Sound angekündigt:

Jetzt stellt HTC die Kamera des Geräts in den Fokus. In einem neuen Video verspricht man dem Zuschauer das beste Foto-Erlebnis mit einer Smartphone-Kamera. Ein augenscheiniger Notitzzettel im neuesten Video zeigt, dass HTC dabei technisch auf einen Ultra-Pixel-Sensor in der Kamera. Abgerundet wird die Kamera des HTC 10 demnach durch die Features OIS und Hi-Res-4K-Video.

Den jüngsten Gerüchten zufolge soll das HTC 10 in drei Ausführungen kommen: Einer "normalen" Flaggschiff-Version, einem größeren Premium-Modell und einer Lite-Variante für Geldbeutel-Schoner. Sämtliche Gerüchte zum HTC 10 hat die Redaktion von inside-handy.de in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Kommende Woche ist das Tappen im Dunkeln dann endgültig vorbei. Am 12. April hört HTC damit auf, Häppchen zu streuen und wird das fertige HTC 10 enthüllen und der Öffentlichkeit präsentieren.

Alle Gerüchte zum HTC 10 ›


Quellen: Youtube/HTC, HTC | Bildquelle kleines Bild: evleaks | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
9 / 10 - 4Stimmen

Themen dieser News: HTC, Oberklasse-Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen