Bundesnetzagentur schlichtet Streit mit Providern jetzt kostenlos

2 Minuten
Bundesnetzagentur Schlichtungsantrag Telekommunikation
Bildquelle: inside-handy.de
Die Bundesnetzagentur hat angekündigt, dass von der Behörde geleitete Schlichtungsverfahren in Zukunft kostenlos sind. Heißt zu Deutsch: Hat ein Kunde mit einem Telekommunikationsanbieter Ärger, kann er sich an die Bundesnetzagentur wenden, um den Streit außergerichtlich klären zu lassen.

Hintergrund der Kundenoffensive durch die Bundesnetzagentur ist das zum 1. April in Kraft tretende Verbraucherstreitbeilegungsgesetz. Ab sofort führen die Schlichtungsstellen Telekommunikation und Post der Bundesnetzagentur die Verfahren gebührenfrei durch. Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, ist überzeugt, eine für Verbraucher schnelle und kostengünstige Alternative zu langwierigen Gerichtsverfahren geschaffen zu haben.

Gleichzeitig sagt Homann aber auch: „Wir erwarten einen Anstieg der Schlichtungsanträge.“ Dennoch wolle sich die Bundesnetzagentur „auch in Zukunft intensiv für die Belange der privaten Endkunden einsetzen.“ Neu sind die Schlichtungsstellen Telekommunikation und Post der Bundesnetzagentur aber nicht. Sie agieren in Streitfällen schon seit einigen Jahren als Vermittler zwischen Endkunden und Unternehmen.

Bundesnetzagentur kann oft helfen

Bei den Schlichtungsfällen im Telekommunikationsbereich geht es insbesondere um Fragen der Einhaltung der vertraglich vereinbarten Leistung, um Rechnungsbeanstandungen, die Sperre des Telefonanschlusses, Probleme beim Anbieterwechsel und der Rufnummernmitnahme oder um die Frage der Bereitstellungsdauer für einen Anschluss. Antragsberechtigt ist der Kunde, der die Verletzung eigener Rechte aus einem Vertrag mit dem Unternehmen geltend macht. In rund 70 Prozent der Fälle gelingt es den Schlichtungsstellen der Bundesnetzagentur nach eigenen Angaben, eine gütliche Einigung zwischen den Parteien herbeizuführen.

Quelle: Bundesnetzagentur

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS