So sieht das neue iPhone SE aus der Nähe aus

3 Minuten
Apple iPhone SE
Bildquelle: inside-handy.de
Auf einem Keynote-Event am 21. März stellte Apple die "Special Edition" seines iPhone 6s vor: Während das kleine 4-Zoll-Gerät optisch dem iPhone 5s zum verwechseln ähnlich sieht, steckt im inneren die Technik des großen Bruders. Mittlerweile hat die Redaktion von inside-handy.de das Gerät in Empfang genommen und liefert erste Hands-On-Eindrücke.

Nach einer guten halben Stunde gegen 18.30 Uhr deutscher Zeit wurde es am 21. März 2016 erst so richtig interessant für alle iPhone-Fans. Dass auch im Jahr 2015 kleinere iPhones noch sehr beliebt waren, zeigte Apple mit beeindruckenden Zahlen. Im vergangenen Jahr wurden allein über 30 Millionen 4-Zoll-iPhones verkauft. Das nun vorgestellte iPhone SE soll auf diesen Trend aufspringen. Kleiner, aber genauso leistungstark wie das iPhone 6s zeigt sich das iPhone SE auf dem Smartphone-Markt.

„Das stärkste 4-Zoll-Smartphone aller Zeiten“ im Hands-On

Tim Cook selbst bezeichnet es als „das stärkste 4-Zoll-Smartphone aller Zeiten“. Als Prozessor kommt der gleiche 64-bit-A9-Prozessor und für Fotos die gleiche 12-Megapixel-Kamera zum Einsatz, die man bereits vom größeren Bruder iPhone 6s kennt. Somit können auch mit dem neuen, kleineren iPhone SE Videos in 4K-Qualität aufgenommen werden. Für Selfie-Fans ist jedoch das größere iPhone 6s besser geeignet, da beim iPhone SE „nur“ eine 1,2- und keine 5-Megapixel-Frontkamera verbaut ist.

Apple iPhone SE: Hands-On-Fotos

Als Betriebssystem ist iOS in seiner neusten Version 9.3 installiert, das mittlerweile auch für alle anderen kompatiblen iPhones, iPads und iPods verteilt wird. Das 4 Zoll große Retina-Display besitzt eine Auflösung von 640 x 1.136 Pixel. Die Pixeldichte liegt also mit 326 ppi auf jenem Niveau des iPhone 6(s). Zur weiteren technischen Ausstattung zählen ein Fingerabdruck-Sensor im Home-Button, Apple Pay, Always-On „Hey Siri“, LTE mit maximal 150 Mbps und Bluetooth 4.2.

Interessant dürfte für viele iPhone-Fans jedoch vor allem der Preis sein. Die 16-GB-Version des iPhone SE wird bei 489 Euro starten, die 64-GB-Variante kostet 589 Euro. Erhältlich wird das neue iPhone ab dem morgigen Donnerstag, dem 31. März 2016, in den Farben Space-Grey, Silber, Gold und Roségold sein. Vorbestellt werden kann das neue iPhone jedoch bereits seit vergangenem Donnerstag, dem 24. März, wobei das kleine 4-Zoll-iPhone vor allem in China ein Hit zu werden verspricht.

Ob das iPhone SE halten kann, was Apple-Chef Tim Cook verspricht, wird der ausführliche Testbericht des iPhone SE zeigen. Ab kommendem Freitag stellt sich das iPhone SE dem Testparcours der inside-handy.de-Redaktion und wird auf Herz und Nieren geprüft.

Apple iPhone SE: Pressebilder

Bildquellen:

  • Apple iPhone SE: inside-handy.de
Apple iPhone XS

Rückkehr: Das kleine iPhone könnte 2020 kommen

2016 erfreute Apple seine Anhänger mit dem iPhone SE. Das Handy gewann viele Fans, unter anderem aufgrund der recht kleinen Display-Größe. Dieses entscheidende Merkmal fand man in den darauffolgenden Generationen nicht mehr. Aktuell bringen Spekulationen über ein neues, kleines iPhone die Gerüchtewelt durcheinander.
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Handy-Highlights

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen