Internet im Flugzeug Eurowings verrät Preise für WLAN-Zugänge

vom 11.03.2017, 09:06
Eurowings Logo
Bildquelle: Eurowings

Vor einem Jahr kündigte die Lufthansa-Tochter Eurowings auf der Reisemesse ITB in Berlin an, dass nicht nur die Langstrecken-Jets mit einem WLAN-Zugang abheben sollen, sondern auch die Kurz- und Mittelstrecken-Jets, die im Europaverkehr fliegen. Nun hat Eurowings die ITB erneut genutzt, um neue Details zu verraten: Die Preise, die für das mobile Internetvergnügen zukünftig gelten sollen, stehen nun fest.

Der WLAN-Zugang in Eurowings-Flugzeugen wird demnächst in drei Paketen zur Verfügung stehen, die anders als bisher von der Langstrecke bekannt, nicht mehr ein bestimmtes Volumen beinhalten, sondern pauschal pro Flug abgerechnet werden: 

Die Preise für Eurowings Wings Connect

  • Connect S für reines Messaging: 3,90 Euro pro Flug
  • Connect M für Surfen inklusive Filme und Serien für 6,90 Euro pro Flug
  • Connect L für Streaming von Fimen und Serien für 11,90 Euro pro Flug
    (Die Angaben wurden im Wortlaut aus einer Eurowings-Pressemitteilung übernommen.)

Das Paket Connect M ist geeignet für das allgemeine Surfen im Internet. Zusätzlich ist in diesem Paket das reguläre Wings Entertainment Angebot inkludiert (Filme, TV-Serien etc. per WLAN-Stream). Connect L bietet darüber hinaus noch die Möglichkeit, Streamingdienste zu nutzen (Amazon Prime, Netflix etc). Eine Kooperation mit Napster hatte Eurowings schon im August vergangenen Jahres bekanntgegeben. Zu den maximal möglichen Down- und Upload-Geschwindigkeiten und möglichen Drosselungen schweigt sich die Airline bisher aus. Genauso darüber, ab wann die neuen Preise gültig sein werden. Denn auf seiner Homepage listet Eurowings für die Langstrecke noch immer folgende Konditionen: 

  • Connect Social Media Paket für 3,90 Euro (10 MB)
  • Connect Surf & Fun Paket für 9,90 Euro (25 MB)
  • Connect Office Paket für 18,90 Euro (50 MB)

Spekuliert wird, dass die neuen Konditonen wohl ab Mai gültig sein werden. Fest steht laut Mitteilung der Airline nur, dass der Großteil der Eurowings-Flotte ab Sommer 2017 mit einem WLAN-Hotspot ausgestattet sein wird – zu erkennen an einem kleinen Hubbel auf dem hinteren Teil des Flugzeug-Dachs. Zur Realisiert wird das von Lufthansa Systems entwickelte System BoardConnect Portable verwendet. Zur Nutzung müssen Passagiere ihr eigenes Tablet, Smartphone oder Notebook verwenden.

Das neue Bordunterhaltungssystem und das satellitengestütze WLAN-Internet werden vorerst nur in Maschinen vom Typ Airbus A320 eingeführt. Insgesamt 23 fabrikneue A320-Jets mit jeweils 180 Sitzen haben zuletzt die gleiche Zahl älterer CRJ-900-Flugzeuge mit je 90 Sitzen ersetzt. Inwiefern auch die A319-Modelle von Germanwings eine entsprechende Umrüstung erhalten werden, ist noch nicht geklärt. 

Lufthansa FlyNet im Test ›


Quelle: Eurowings | Bildquelle kleines Bild: Eurowings | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
8 / 10 - 2Stimmen

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Unternehmen und Märkte, Internet & Digitale Welt, Mobilfunk-News, Technik, TV-Sender & Video on Demand

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen