Internet im Flugzeug Eurowings: 10 Minuten Gratis-Internet pro Passagier

vom 09.02.2018, 06:56
Eurowings Logo
Bildquelle: Eurowings

Es ist schon einige Monate her, da kündigte die Lufthansa-Tochter Eurowings auf der Reisemesse ITB in Berlin an, dass nicht nur ihre Langstrecken-Jets mit einem WLAN-Zugang abheben sollen, sondern auch die Kurz- und Mittelstrecken-Jets, die im Europaverkehr fliegen. Jetzt ist es soweit: Schon seit dem 1. Februar sind die ersten 30 Maschinen offiziell WLAN-tauglich. Und jeder Passagier kann sogar kostenlos im Internet surfen - teilweise.

Der WLAN-Zugang auf Basis einer Inmarsat-Satellitenverbindung steht ab sofort in ersten Eurowings-Flugzeugen auf ausgewählten Strecken in drei Paketen zur Verfügung, die anders als bisher von der Eurowings-Langstrecke bekannt, nicht mehr ein bestimmtes Volumen beinhalten, sondern pauschal pro Flug abgerechnet werden: 

Die Preise für Eurowings Wings Connect

  • Connect S für reines Messaging: 3,90 Euro pro Flug
    • Messaging & E-Mail Services (Hangouts, iMessage, WeChat, Line, Snapchat und WhatsApp – ausgenommen Sprach- und Videonachrichten)
  • Connect M für Surfen inklusive Filme und Serien für 6,90 Euro pro Flug
    • Messaging & E-Mail Services
    • Surfen im Internet
    • ausgewählte Filme und TV-Serien on demand
  • Connect L für Streaming von Filmen und Serien für 11,90 Euro pro Flug
    • Messaging & E-Mail Services
    • Surfen im Internet
    • ausgewählte Filme und TV-Serien on demand
    • Video- und Musik-Streaming

Das Paket Connect M ist geeignet für das allgemeine Surfen im Internet. Zusätzlich ist in diesem Paket das reguläre Wings Entertainment Angebot inkludiert (Filme, TV-Serien etc. per WLAN-Stream). Connect L bietet darüber hinaus noch die Möglichkeit, Streamingdienste zu nutzen (Amazon Prime, Netflix etc.). Eine Kooperation mit Napster hatte Eurowings schon im August vergangenen Jahres bekanntgegeben. Zu den maximal möglichen Down- und Upload-Geschwindigkeiten und möglichen Drosselungen schweigt sich die Airline bisher aus.

Zum Start hat sich Eurowings entschieden, das Internet-Angebot jedem Passagier auf verfügbaren Flügen zum Teil kostenlos anzubieten. Während einer nicht näher definierten Einführungsphase darf jeder Passagier das Internet-Angebot für zehn Minuten kostenlos nutzen.

Zu erkennen sind WLAN-fähige Eurowings-Maschinen (Airbus A319 und Airbus A320) an einem kleinen Huckel auf dem hinteren Teil des Flugzeug-Dachs. Zur Realisierung wird das von Lufthansa Systems entwickelte System BoardConnect Portable verwendet. Zur Nutzung müssen Passagiere ihr eigenes Tablet, Smartphone oder Notebook verwenden und in der Flugzeugkabine mit dem dort verfügbaren WLAN-Netz und dem Wings Connect Portal verbinden. Dort stehen aktuelle Fluginformationen, Fakten zum Reiseziel sowie ausgewählte Angebote von Partnern kostenlos zur Verfügung.

Empfohlen wird, vor dem Flug die passende Wings Entertainment App herunterzuladen. Wer das Angebot auf einem Notebook nutzen möchte, benötigt laut Angaben von Eurowings das Silverlight-Plugin von Microsoft sowie den Internet Explorer in der aktuellsten Version.

Verbindung zum Internet über das European Aviation Network

Im Laufe der kommenden Monate will Eurowings die Verfügbarkeit von Internet an Bord Schritt für Schritt auf weitere Maschinen ausbauen. Die Airline spricht in einer Mitteilung davon, dass "in den kommenden Wochen" in bereits 70 Maschinen eine entsprechende Umrüstung erfolgt sein wird. Pro Maschine wird dafür ein Zeitraum von etwa vier Tagen benötigt. Grundlage des Angebots ist das European Aviation Network (EAN), bodenbasierte LTE-Verbindungen in Verbindung mit einem Inmarsat-Satelliten ermöglicht.

Lufthansa FlyNet im Test ›


Quelle: Eurowings | Bildquelle kleines Bild: Eurowings | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
8 / 10 - 2Stimmen

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Unternehmen und Märkte, Internet & Digitale Welt, Mobilfunk-News, Technik, TV-Sender & Video on Demand

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen