Einsteiger-Handy für weit unter 100 Euro

1 Minute
Samsung Galaxy J1 mini
Bildquelle: Samsung
Samsung hat für verschiedene Schwellenländer das Galaxy J1 mini angekündigt. Das neue Einsteiger-Smartphone ist mit einem 4 Zoll großen WVGA-Display ausgestattet, das eine Auflösung von vergleichsweise unterdurchschnittlichen 480 x 800 Pixeln liefert und nur 262.000 Farben darstellen kann. Auch die restliche Ausstattung ist (für den deutschen Markt) eher mäßig spannend.

Angetrieben wird das Telefon von einem mit 1,2 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor, der von 750 MB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Beides klare Anzeichen dafür, dass das Handy vor allem für Einsteiger mit einem kleinen Geldbeutel gedacht sind. Der interne Speicher (8 GB) ist per Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar.

LTE-Unterstützung ist nicht an Bord. Folglich sind mobile Datenverbindungen nur per GSM oder UMTS möglich – oder über die ebenfalls integrierte WLAN-Antenne über das 2,4-GHz-Frequenzband. Bluetooth 4.0 ist nutzbar, NFC nicht. Als Betriebssystem setzt Samsung bei dem 120 Gramm leichten und 122 x 63 x 11 Millimeter kleinen Smartphone wie gewohnt auf Android 5.1 Lollipop.

Während auf der Rückseite eine 5-Megapixel-Kamera zum Einsatz kommt, die Videos in HD-Qualität aufnehmen kann, wird auf der Vorderseite lediglich eine VGA-Kamera integriert. Auf ein Blitzlicht müssen Nutzer auf beiden Seiten verzichten. Auf Wunsch ist dank Dual-SIM-Technik die Nutzung mit zwei SIM-Karten im Parallelbetrieb möglich.

Samsung Galaxy J1 Duos: Pressebilder

Angeboten wird das Handy unter anderem in Russland und auf den Philippinen – wahlweise in Gold, Schwarz oder Weiß. Der Preis in Russland liegt bei umgerechnet rund 70 Euro.

Quelle: Samsung (1) (2)

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS