Update Neue Handytarife Handytarife von GMX und Web.de: Neue Smartphones im Angebot

vom 02.07.2018, 06:36
GMX und Web.de Logo
Bildquelle: GMX / Web.de

Veränderungen bei den Handytarifen von GMX und Web.de. Wie schon in den zurückliegenden Monaten werden auch im laufenden Jahr die bestehenden Tarife immer wieder minimal angepasst. Im neuesten Tarif-Update sind die in Kooperation mit Mobilfunkanbieter 1&1 realisierten Pakete zum Teil wieder flexibler geworden. Das Samsung Galaxy S8 gibt es jetzt zudem günstiger.

Auf den Portalen von Web.de und GMX sind aktuell drei Mobilfunk-Tarife zu haben. Neben einem Volumen-Tarif werden auch zwei Allnet-Flat-Tarife angeboten. Über diese beiden Tarife ist es möglich, ohne Limit in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze zu telefonieren. Über eine SMS-Flat verfügt hingegen keiner der Tarife. Zu beachten ist, dass die zur Auswahl stehenden Tarife wahlweise im Netz von Telefónica Deutschland oder im Netz von Vodafone laufen. Wer sich für die Bestellung im Vodafone-Netz entscheidet, muss allerdings auf LTE verzichten und zudem eine höhere Grundgebühr zahlen.

Handytarife von GMX und Web.de mit Speed-Drosselung

Wird mehr als das zur Verfügung gestellte Datenvolumen verbraucht, erfolgt in den Handytarifen bei Web.de und GMX automatisch eine Reduzierung der Surfgeschwindigkeit auf 64 Kbit/s. Diese reduzierte Übertragungsgeschwindigkeit gilt aber nur bis zum Ende des laufenden Abrechnungsmonats, danach wird sie wieder auf 21,6 Mbit/s erhöht. Zwei der drei Tarife werden als SIM-only-Produkt vermarktet, also ohne subventioniertes Smartphone. Wer ein Handy dazu haben möchte, kann ein solches nur in Kombination mit dem Allnet-Flat-Tarif inklusive 3 GB Datenvolumen buchen. Zunächst sind die unten genannten Konditionen bis Ende Juni befristet. Vertragspartner ist 1&1.

Jüngste Änderung in Bezug auf die Tarife: Im günstigsten der drei Tarife wurde eine kleine Erweiterung in Bezug auf die monatlich nutzbaren Inklusiv-Einheiten vollzogen. Waren für Neukunden bisher 100 Minuten pro Monat inklusive, erhalten Neubesteller jetzt 100 Gratis-Einheiten pro Monat. Die sind nicht nur für Telefonate nutzbar, sondern auch für SMS. Ab der 101. Gesprächs- bzw. SMS-Einheit gilt ein Stückpreis von 9,9 Cent.

 GMX / Web.de All-Net LTE 1 GB / All-Net 1 GB All-Net Flat LTE 2 GBAll-Net Flat 2 GB All-Net Flat LTE 3 GB / All-Net Flat LTE 3 GB
Grundgebühr pro Monat

6,99 Euro im E-Netz

7,99 Euro im Vodafone-Netz

9,99 Euro im E-Netz

11,99 Euro im Vodafone-Netz

12,99 Euro im E-Netz

14,99 Euro im Vodafone-Netz

Anschlussgebühr  9,90 Euro  
Startguthaben

30 Euro für Mitglieder von GMX Premium / web.de Club

10 Euro für alle Neukunden bei Rufnummernportierung

Sprach-Flat nein / max.100 Einheiten (auch für SMS) frei
jede weitere Minute 9,9 Ct.
ja
SMS-Flat nein / 9,9 Cent pro SMS  
Internet-Flat ja / 1 GB (Highspeed) ja / 2 GB (Highspeed) ja / 3 GB (Highspeed)
max. Downstream

21,6 Mbit/s im E-Netz (inklusive LTE) 

21,6 Mbit/s im Vodafone-Netz (ohne LTE)

Netz Telefónica Deutschland /
Vodafone
Vertragslaufzeit 24 Monate
buchbar unter www.gmx.de / www.web.de

Wer sich in Verbindung mit dem 3-GB-Tarif für ein neues Smartphone entscheidet, hat aktuell die Auswahl zwischen mehreren Modellen, die je nach persönlichem Geschmack den eigenen Geldbeutel mal mehr und mal weniger belasten. Im Juli wurden die Preise für verschiedene Smartphone im Preis gesenkt. Wer sich für das Huawei P Smart entscheidet, muss ab sofort monatlich 1 Euro weniger zahlen. Beim Huawei Mate 10 Lite wurde die Grundgebühr um 2 Euro gesenkt. Und wer sich als Neukunde für das Samsung Galaxy S7 oder das Huawei Mate 10 Pro entscheidet, kann sich sogar über eine um 3 Euro gesenkte Grundgebühr freuen. Damit tragen GMX und Web.de dem Umstand Rechnung, dass die Hardware-Preise für diese Modelle in den zurückliegenden Wochen zurückgegangen sind.  Bei allen anderen angebotenen Handys sind die Preise gegenüber Mai hingegen stabil geblieben. 

Ganz neu im Angebot: Das Samsung Galaxy A6+, das LG Q7+ und das LG G7 ThinQ. Für das Samsung-Smartphone müssen Neukunden in Verbindung mit dem E-Netz-Tarif 22,99 Euro zahlen, im D-Netz-Tarif sind es 24,99 Euro. Gleiches gilt für das LG Q7+. Das Premium-Smartphone LG G7 ThinQ kostet im E-Netz-Tarif 31,99 Euro und im D-Netz-Tarif 33,99 Euro. Zum gleichen Preis ist das inzwischen schon ziemlich in die Jahre gekommene iPhone 6s Plus zu haben.

Smartphone-Modell Einmal-Preis für Smartphone Monatliche Grundgebühr
Huawei P8 Lite (2017) 0 Euro

16,99 Euro (E-Netz)
18,99 Euro (D-Netz)

Huawei P smart 0 Euro

16,99 Euro (E-Netz)
18,99 Euro (D-Netz)

Huawei Mate 10 Lite 0 Euro

17,99 Euro (E-Netz)
19,99 Euro (D-Netz)

Sony Xperia XA2 0 Euro

18,99 Euro (E-Netz)
20,99 Euro (D-Netz)

Huawei P20 Lite 0 Euro

19,99 Euro (E-Netz)
21,99 Euro (D-Netz)

Samsung Galaxy A5 (2017) 0 Euro 19,99 Euro (E-Netz)
21,99 Euro (D-Netz)
Apple iPhone SE 0 Euro

20,99 Euro (E-Netz)
22,99 Euro (D-Netz)

Samsung Galaxy A6+ 0 Euro

22,99 Euro (E-Netz)
24,99 Euro (D-Netz)

LG Q7+ 0 Euro

22,99 Euro (E-Netz)
24,99 Euro (D-Netz)

Samsung Galaxy S7 0 Euro

24,99 Euro (E-Netz)
26,99 Euro (D-Netz)

Samsung Galaxy S8 0 Euro

29,99 Euro (E-Netz)
31,99 Euro (D-Netz)

Huawei P20 0 Euro

29,99 Euro (E-Netz)
31,99 Euro (D-Netz)

Huawei Mate 10 Pro 0 Euro

29,99 Euro (E-Netz)
31,99 Euro (D-Netz)

iPhone 6s Plus 0 Euro 31,99 Euro (E-Netz)
33,99 Euro (D-Netz)
LG G7 ThinQ 0 Euro 31,99 Euro (E-Netz)
33,99 Euro (D-Netz)
Huawei P20 Pro 0 Euro 36,99 Euro (E-Netz)
38,99 Euro (D-Netz)
Samsung Galaxy S8+ 0 Euro 36,99 Euro (E-Netz)
38,99 Euro (D-Netz)
Samsung Galaxy S9 0 Euro 37,99 Euro (E-Netz)
39,99 Euro (D-Netz)
Samsung Galaxy S9+ 0 Euro 42,99 Euro (E-Netz)
44,99 Euro (D-Netz)

Das Angebot an verfügbaren Smartphones wird von GMX und Web.de fortlaufend aktualisiert. Es ist unter Umständen möglich, dass einzelne Geräte, die in der obigen Tabelle gelistet sind, nicht mehr zur Verfügung stehen. Umgekehrt kann es sein, dass neue Smartphones hinzu kommen, die in der Tabelle noch fehlen. Ein prüfender Blick auf die Homepage von Web.de und GMX kann also nicht schaden.

Gekonnt kündigen mit inside handy

Wer sich nach 2 Jahren lieber wieder nach einem neuen Anbieter umsehen will, findet bei inside handy die richtigen Tools dafür. So hat die Redaktion nicht nur nützliche Tipps zur Kündigung zusammengestellt, sondern bietet mit dem Kündigungs-Wecker auch eine praktische Erinnerung an den richtigen Kündigungszeitpunkt an. Ist es soweit kann das Kündigungsschreiben schnell und einfach mit dem Kündigungs-Konfigurator erstellt werden. Diese Dienste stehen allen Lesern von inside handy selbstverständlich kostenlos zur Verfügung.



Quelle: GMX / Web.de | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
8 / 10 - 8Stimmen

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside handy. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Mobilfunk-News, Discount-Tarifanbieter, Mobilfunktarife, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen