WineSmart schon fast 30 Prozent billiger

1 Minute
LG Wine Smart
Bildquelle: LG
LG hat mit dem WineSmart ein im vergangenen Herbst ein Klapphandy mit Android 5.1 und Hardwaretastatur auf den deutschen Markt gebracht und damit eine fast vergessene Bauart wiederbelebt. Dem Preis des smarten Handys nützt das allerdings nichts: Er fällt laut guenstiger.de seit dem Marktstart kontinuierlich und liegt mittlerweile bei knapp 130 Euro.

Gemessen am Einstiegspreis von knapp 200 Euro ergibt sich ein für den Verbraucher erfreulich sattes Minus. Während sich dabei einige Händler an der zwischenzeitlich ausgerufenen neuen unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 150 Euro orientieren, sind andere dazu übergegangen den Preis noch weiter zu senken. Einzelne Vertreter des Online-Handels landen damit bei unter 130 Euro.

Das WineSmart hat wenig Konkurrenz auf dem deutschen Markt und kann damit Nutzern, die ein Klapphandy einem Barren-Smartphone vorziehen fast uneingeschränkt empfohlen werden. Zwar sind Smartphones mit Hardwaretasten immer noch und vor allem von Blackberry zu haben, jedoch ist der für viele stylische Klappmechanismus hierzulande kaum mehr vertreten.

Dazu kommt, dass Blackberry mit beispielsweise dem Priv oder dem Passport preislich ordentlich zulangt und beispielsweise für den Slider Priv satte 800 Euro verlangt. Die Leistungsreserven sind zwar dementsprechend höher als beim WineSmart, jedoch sind die Preisunterschiede auch erheblich.

Quelle: guenstiger.de

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS