Bestandskunden profitieren von neuen Magenta-Mobil-Tarifen

3 Minuten
Telekom
Bildquelle: inside-handy.de
Nachdem die Deutsche Telekom angekündigt hatte, ab dem 19. April mit neuen Magenta-Mobil-Tarifen durchstarten zu wollen, werden nun die ersten Bestandskunden über das angekündigte kostenlose Tarif-Upgrade informiert. Darin ist nicht nur eine WLAN-Hotspot-Flat integriert, sondern auch Roaming-Verbindungen, die im EU-Ausland und in der Schweiz über die jeweilige Grundgebühr bereits abgedeckt sind. Dazu gibt es für alle mehr Datenvolumen.

In allen drei Tarifen ist eine Sprach- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze inklusive. Außerdem eine Surf-Flatrate mit mehr Highspeed-Datenvolumen als bisher.

Magenta Mobil S

  • 34,95 Euro pro Monat ohne Smartphone
  • 44,95 Euro pro Monat mit Smartphone
  • 54,95 Euro pro Monat mit Top-Smartphone
  • 1 GB Highspeed-LTE-Datenvolumen
  • Maximal 150 Mbit/s im Downstream

Magenta Mobil M

  • 44,95 Euro pro Monat
  • 54,95 Euro pro Monat mit Smartphone
  • 64,95 Euro pro Monat mit Top-Smartphone
  • 3 GB Highspeed-LTE-Datenvolumen
  • Maximal 150 Mbit/s im Downstream

Magenta Mobil L

  • 54,95 Euro pro Monat
  • 64,95 Euro pro Monat mit Smartphone
  • 74,95 Euro pro Monat mit Top-Smartphone
  • 6 GB Highspeed-LTE-Datenvolumen
  • Maximal mögliche LTE-Geschwindigkeit
Neue MagentaMobil-Tarife der Deutschen Telekom
Bildquelle: Deutsche Telekom

Das neue Tarif-Portfolio ist allerdings mit einer höheren Grundgebühr verbunden. Der Tarif Magenta Mobil S kostete bisher mit 500 MB Highspeed-Datenvolumen 29,95 Euro pro Monat, die M-Variante mit 2 GB Highspeed-Datenvolumen war für 39,95 Euro pro Monat nutzbar, der L-Tarif mit 4 GB LTE-Volumen für 49,95 Euro monatlich.

Eine kleine Besonderheit am Rande: Bestandskunden sollen die neuen Tarife ohne Aufpreis nutzen können. “Wir wollen damit unseren treuesten Kunden für ihr Vertrauen danken”, sagt Telekom-Privatkundenchef Michael Hagspihl. Junge Leute und Studenten erhalten weiterhin als Friends-Vorteil kostenlos das doppelte Datenvolumen – das heißt bis zu 12 GB LTE-Datenvolumen pro Monat.

Für 5 Euro Aufpreis pro Monat gibt es aber nicht nur mehr LTE-Datenvolumen, sondern auch die Möglichkeit, rund 1 Millionen WLAN-Hotspots kostenlos zu nutzen. Außerdem ist das Surfen, Telefonieren und SMS-Schreiben auch im EU-Ausland und in der Schweiz unbegrenzt möglich. Nicht nur die Gespräche vom EU-Ausland nach Deutschland sind kostenlos, sondern auch die Gespräche zwischen den EU-Ländern. Die Abrechnung von Datenverbindungen im EU-Ausland erfolgt zukünftig in 1-KB-Schritten.

Update am 3. April: Telekom hebt Datenvolumen der Kunden an

Die Deutsche Telekom hat jetzt damit begonnen, die angekündigten Verbesserungen für Bestandskunden im Mobilfunksektor zu realisieren. Die Benachrichtigungen gehen per Post ein und beinhalten das Upgrade des bestehenden Magenta-Mobil-Tarifs auf den neuen Tarif aus dem bald startenden Produktportfolio.

Damit erhalten Bestandskunden das Datenvolumen der neuen Tarife zum Preis der bisherigen Tarife. Nicht dabei sind die kostenlose WLAN-Hotspot-Nutzung und die Roaming-Flat. So wird beispielsweise aus dem bestehenden Tarif Magenta Mobile M Friends für den Kunden ein Tarif mit 6 GB statt 4 GB Datenvolumen. Der Kunde kann dabei die Beine hochlegen: Die Umstellung erfolgt automatisch und kostenlos.

Quelle: Deutsche Telekom

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS