Android- und iOS-Smartphones müssen stark unter Facebook leiden

1 Minute
Facebook-Smartphone von HTC
Bildquelle: Gopego.com
Wer sich schon häufiger gewundert hat, dass das eigene Smartphone überdurchschnittlich schnell wertvolle Akku-Kapazität einbüßt, kann offenbar mit einer einfachen Maßnahme für Besserung sorgen: Einfach die Facebook-App deinstallieren und glücklich(er) sein. Wie die englische Tageszeitung “Guardian” herausfand, saugt die Facebook-App den Akku eines Smartphones überdurchschnittlich stark leer.

Im Rahmen eines Tests fand die Redaktion heraus, dass die Facebook-App auf dem iPhone 6s Plus auch dann arbeitet, wenn sie eigentlich gar nicht benötigt wird. Unter dem Strich lasse sich die Akkulaufzeit um rund 15 Prozent steigern, wenn auf die Facebook-App verzichtet wird, heißt es weiter.

Der “Guardian” empfiehlt, statt der App einfach die mobile Facebook-Seite zu nutzen. Das spare nicht nur Energie, sondern sorge auch für mehr Datenschutz. Denn über einen Browser wie Chrome oder Safari sei es Facebook zudem nicht möglich, das komplette Smartphone nach Kontakten und anderen persönlichen Daten zu scannen.

Schon Anfang des Monats war bekannt geworden, dass die Facebook-App auch bei Android-Smartphones stark an der Energie-Reserve knabbert. Insgesamt fresse die Applikation etwa 20 Prozent der Akkuleistung und mache Handys zudem um bis zu 15 Prozent langsamer. Inwiefern Facebook auf die schlechte Presse der vergangenen Tage in Form eines App-Updates reagieren wird, ist zur Stunde noch unklar.

Quelle: Guardian / T-Online

Bildquellen:

  • Facebook-Smartphone von HTC: Gopego.com
Samsung Galaxy S10 im Hands-On

Samsung Galaxy S10: Update bringt begehrten Kamera-Nachtmodus

Samsungs aktuelle Flaggschiffen, das Galaxy S10, S10+ und S10e erhalten derzeit ein neues Update. Im Gepäck hat es nicht nur einen neuen Sicherheitspatch, sondern auch eine Verbesserung für die Kamera. Diese bietet künftig ein Feature, das man bereits von Huawei und Co. kennt.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Garmin-Asus nüvifon M10
Garmin-Asus nüvifon M10 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
John's Phone Business
John's Phone Business Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen