LTE mit bis zu 1 Gbit/s vor dem Start

2 Minuten
Mobilfunk-Basisstation in Münster
Bildquelle: Hayo Lücke / inside-handy.de
Die Übertragungsgeschwindigkeiten bei Datenverbindungen werden nicht nur im Festnetzbereich immer weiter vorangetrieben, sondern auch im Mobilfunk. Ericsson hat nun angekündigt, auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona (22. bis 25. Februar) eine LTE-Lösung vorstellen zu wollen, die Datenübertragungen im Gigabit-Bereich ermöglichen wird.

Ericsson will die weltgrößte Mobilfunkmesse nutzen, um Netzbetreibern zu demonstrieren, dass in Mobilfunknetzen bald Downstream-Raten von bis zu 1 Gbit/s realisiert werden können. Außerdem werde eine Lösung gezeigt, die auf Basis von Richtfunk-Verbindungen bis zu 2,9 Gbit/s erreichen könne. Das soll insbesondere für Menschen interessant sein, die in Regionen leben, in denen Internetverbindungen bisher noch nicht zum Lebensstandard zählen.

Gigabit-LTE-Verbindungen in klassischen Mobilfunknetzen werden über die Netzwerk-Software-Version 16B erzielt, die voraussichtlich schon ab dem zweiten Quartal kommerziell verfügbar sein wird, teilte Ericsson in einer Unternehmensmitteilung mit. Der Datenturbo werde erreicht, indem unter anderem drei Träger von je 20 MHz für maximal 60 MHz Funkbandbreite gebündelt werden. Außerdem werde mit Hilfe der so genannten MIMO-Technik die Zahl der räumlich separierten Datenströme verdoppelt.

All die schöne LTE-Technik macht aber ohne entsprechende Hardware, die 1 Gbit/s empfangen kann, keinen Sinn. Doch auch in diesem Zusammenhang hat Ericsson gute Nachrichten. Voraussichtlich noch im Jahr 2016 dürft es erste Endgeräte geben, die Gigabit-Verbindungen in LTE-Netzen verarbeiten können. Vermutlich wird es sich dabei aber eher um professionelle Router und nicht um Smartphones oder Tablets handeln.

Aktuell liegen die maximal möglichen Download-Raten in deutschen Mobilfunknetzen bei 300 Mbit/s. Vodafone hatte am Donnerstag angekündigt, im Laufe dieses Jahres mit höheren Geschwindigkeiten durchstarten zu wollen.

Quelle: Ericsson

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS