LTE-Tarife zum Sparpreis

1 Minute
Geldscheine und Smartphones
Bildquelle: Christian Koch / inside-handy.de
Bei der Drillisch-Marke DeutschlandSIM sind zwei neue Aktionstarife an den Start geschickt worden, die beide bis zum kommenden Montag, 1. Februar, unter deutschlandsim.de erhältlich sind. Die Redaktion von inside-handy.de verrät, was bei den beiden Tarifen zu beachten ist.

DeutschlandSIM Allnet Flat + LTE

  • 7,99 Euro pro Monat
  • 29,99 Euro Anschlussgebühr
  • Sprach-Flatrate in alle deutschen Netze
  • SMS: 9 Cent
  • Internet-Flat mit 500 MB Highspeed-Datenvolumen
  • Maximal 21,1 Mbit/s im Downstream (LTE inklusive)
  • 1 Monat Mindestvertragslaufzeit
  • Realisiert im Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland
  • Buchbar unter www.deutschlandsim.de bis kommenden Montag, 1. Februar, 18 Uhr

DeutschlandSIM LTE M

  • 14,99 Euro pro Monat
  • 29,99 Euro Anschlussgebühr
  • Sprach-Flatrate in alle deutschen Netze
  • SMS-Flatrate in alle deutschen Netze
  • Internet-Flat mit 2 GB Highspeed-Datenvolumen
  • Maximal 50 Mbit/s im Downstream (LTE inklusive)
  • 1 Monat Mindestvertragslaufzeit
  • Realisiert im Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland
  • Buchbar unter www.deutschlandsim.de bis kommenden Montag, 1. Februar, 18 Uhr

Der Tarif LTE M kostet üblicherweise 5 Euro mehr pro Monat und ist zum Beispiel auch bei Yourfone zu haben. Zu beachten ist, dass bei beiden genannten Tarifen eine so genannte Datenautomatik zum Einsatz kommt. Das heißt, sobald das monatlich zur Verfügung gestellte Datenvolumen verbraucht ist, kommt es nicht automatisch zu einer Reduzierung der Surfgeschwindigkeit. Vielmehr wird vor der Speed-Bremse bis zu drei Mal zusätzliches Datenvolumen nachgebucht: jeweils 100 MB für je 2 Euro.

Quelle: DeutschlandSIM

Bildquellen:

  • Geldscheine und Smartphones: Christian Koch / inside-handy.de
Telekom T

Telekom: Preiserhöhung für Tausende Kunden zum 2. Mai

Viele Kunden der Deutschen Telekom müssen sich zum 2. Mai auf eine höhere Grundgebühr für ihren Festnetz- und Internet-Anschluss einstellen. Der Redaktion von inside handy liegt ein entsprechendes Informationsschreiben der Telekom vor. Demnach wird der Preis für den Tarif MagentaZuhause S für Tausende Kunden angehoben. Weitere Änderung: Einen älteren Festnetztarif stellt die Telekom komplett ein und migriert betroffene Bestandskunden auf den Tarif MagentaZuhause XS.
Vorheriger ArtikelJeder ist eingeladen: OnePlus verzichtet auf Invite-Programm
Nächster ArtikelKostenlose Reparatur bei Bootloop-Defekt
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Geemarc CL8450
Geemarc CL8450 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Road S101K

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS