Jeder ist eingeladen: OnePlus verzichtet auf Invite-Programm

2 Minuten
Das OnePlus X ist von nun an ohne Invite erhältlich
Bildquelle: OnePlus
OnePlus hat große Pläne, den Smartphone-Markt aufzurollen. Eher hinderlich war dafür bisher das Invite-System der Chinesen. Dieses ist nun Geschichte – zumindest für die aktuell erhältliche Modellpalette. Mit dem OnePlus X fällt nun auch die letzte Einladungs-Bastion im Online-Shop des Unternehmens.

Wie das Unternehmen in seinen Foren schreibt, ist man froh, das Smartphone dieses Mal noch früher ohne Einladungssystem anbieten zu können. Das OnePlus One wurde ein Jahr nach dessen Erscheinung zum freien Verkauf freigegeben, das OnePlus 2 vier Monate. Das OnePlus X hat noch weniger Zeit benötigt, OnePlus möchte diesen Trend fortsetzen.

Das OnePlus X verfügt über ein 5 Zoll großes Full-HD-Display und wird von einem Snapdragon-801-Chip mit 2,3 GHz angetrieben. 3 GB Arbeitsspeicher sind ebenso an Bord wie ein 16 GB großes Datendepot, dass man mit einer MicroSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern kann, sofern man die Dual-SIM-Funktionalität des Geräts nicht benötigt. Das Gerät funkt im LTE-Netz und verfügt natürlich auch über Bluetooth, WLAN und GPS. Der Akku des Geräts fasst 2.525 mAh. An der Seite ist ein Alert Slider angebracht, der es ermöglicht in einen anderen Benachrichtigungsmodus zu schalten. Als Betriebssystem kommt OnePlus‘ eigene Android-Version namens OxygenOS zum Einsatz. Diese basiert bislang auf Android 5.1.1 Lollipop. Das OnePlus X kostet 269 Euro und wird zu diesem Preis in den Farben Onyx (Schwarz/Silber) und Champagne (Weiß/Gold) angeboten. Die Ceramic-Version, die ein bisschen schwerer ist, dafür aber nicht aus Glas, sondern aus Keramik besteht, kostet 369 Euro und ist nun ebenfalls ohne Invite erhältlich.

Sonderangebote im Online-Shop von OnePlus

Bei dieser Gelegenheit hat OnePlus auch verschiedene Cover und Cases um 20% im Preis reduziert. Das eine oder das andere Schnäppchen dürfte dort also zu machen sein. Noch eine Woche wird auch die OnePlus Powerbank zum aktuellen Preis von 15,99 Euro angeboten, bevor der Preis auf 20 Euro steigt. OnePlus begründet diese Preiserhöhung damit, dass man die Powerbank bisher mit einem kleinen Verlust verkauft hatte. Der Zusatzakku hat eine Kapazität von 10.000 mAh, die meisten Handys lassen sich damit also gut drei Mal aufladen, bevor die Powerbank wieder an die Steckdose muss.

Erst kürzlich hatte OnePlus angekündigt, dass Bestellungen über 100 Euro ab sofort versandkostenfrei versendet werden.

Quelle: OnePlus

Bildquellen:

  • Das OnePlus X ist von nun an ohne Invite erhältlich: OnePlus
Die Front des Huawei Mate 20 X mit aktiviertem Bildschirm

Huawei Mate 20 X 5G zeigt sich im Hands-On

Im Schatten des Huawei Mate X wurde eine 5G-Version des Huawei Mate 20 X angekündigt. Nun wurde das Gaming-Smartphone mit neuem Mobilfunkstandard erstmals in freier Wildbahn gesichtet. Die Unterschiede zum schon erhältlichen Modell sind dabei minimal, aber durchaus interessant.
Avatar
Stefan liebt Technik. Vor allem liebt Stefan Technik, die funktioniert. So profan, so einfach, so richtig. Technik, die funktioniert, sorgt dafür, dass auch Stefan funktioniert. Wenn Stefan eine Kaffee-Spezialität „Größe 20“ seiner Lieblings-Kaffehaus-Kette spazieren trägt und alles „funktioniert“, zeigt sich die rheinische Frohnatur von seiner schönsten Seite. Apropos schön: Das Design, in dem inside handy seit 2018 erscheint, ist nicht nur zu einem kleinen Teil Stefans Ideenschmiede entsprungen.

Handy-Highlights

OnePlus X

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen