Smartphone bleibt in Deutschland wohl auf dem Stand von Android 4.4

2 Minuten
Samsung Galaxy S5 mini
Bildquelle: Samsung
Schlechte Nachrichten für alle Nutzer des Samsung Galaxy S5 mini: Das im August 2014 eingeführte Smartphone des südkoreanischen Elektronik-Konzerns wird in Deutschland nicht weiter mit neuen Android-Versionen aktualisiert. Wie die Redaktion von inside-handy.de aus sicherer Quelle erfahren hat, wird es für das Smartphone hierzulande kein Update auf Android 5.0 Lollipop geben. Update 14.01.2016: Das Update soll nun doch zur Verfügung stehen.

Während Nutzer des Samsung Galaxy S5 mini zum Beispiel in den USA bereits mit Android 5.1.1 Lollipop versorgt werden, müssen sich deutsche Nutzer weiterhin mit Android 4.4 KitKat zufrieden geben. Und daran wird sich offenbar auch nichts ändern. „Ein Update auf Android 5.0 ist für das Samsung Galaxy S5 mini leider nicht mehr geplant“, heißt es in einem Support-Dokument der Koreaner, das inside-handy.de vorliegt.

Während ein Android-Update in Deutschland somit überraschend vom Tisch ist, wird es System-Aktualisierungen für das Galaxy S5 mini aber auch in Zukunft geben, heißt es von Samsung weiter. Trotzdem dürften viele Nutzer des Smartphones enttäuscht sein, dass ihrem Handy nicht einmal ein Lollipop-Update spendiert wird. Bei einem Gerät, dass zur Einführung 449 Euro (UVP) kostete, darf man das durchaus erwarten.

Update 7. Januar – Update doch noch nicht vom Tisch?

Im Anschluss an die von inside-handy.de getätigte Berichterstattung hat sich Samsung überraschend über Twitter zu Wort gemeldet. Ein Lollipop-Update für das Galaxy S5 mini sei zwar auf unbestimmte Zeit verschoben worden, aber noch nicht endgültig vom Tisch. Damit widerspricht das Social-Media-Team der Koreaner drei unterschiedlichen Quellen aus dem Samsung-Umfeld, die gegenüber inside-handy.de das Gegenteil behaupten. Es bleibt abzuwarten, wer am Ende Recht behalten wird.

Quelle: Samsung

Update 14. Januar – Update für Geräte mit Vodafone-Branding verfügbar

Entgegen der Statements, die seitens Samsung zunächst gegenüber inside-handy.de getätigten wurden, ist nun doch das Update auf Android 5.1.1 Lollipop für die ersten Galaxy-S5-Mini-Modelle gestartet. Dies berichtet das Technikportal Netzwelt mit Verweis auf einen Leser, der das Update bereits erhalten haben will.

Bildquellen:

  • Samsung Galaxy S5 mini: Samsung
Honor 20 von vorne.

Start des Honor 20 Pro ungewiss: Schwarze Liste fordert erstes Opfer

Das Debakel um Huawei und Google fordert offenbar ein erstes Opfer. Das in dieser Woche vorgestellte Honor 20 Pro wird wohl nicht wie geplant auf den Markt kommen. Denn anders als das Basis-Modell Honor 20 hat das Pro-Modell die Android-Lizenz offenbar noch nicht erhalten. Und auch das bereits lizenzierte Honor 20 verspätet sich.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy S5 Mini

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen