Smartphone bleibt in Deutschland wohl auf dem Stand von Android 4.4

2 Minuten
Samsung Galaxy S5 mini
Bildquelle: Samsung
Schlechte Nachrichten für alle Nutzer des Samsung Galaxy S5 mini: Das im August 2014 eingeführte Smartphone des südkoreanischen Elektronik-Konzerns wird in Deutschland nicht weiter mit neuen Android-Versionen aktualisiert. Wie die Redaktion von inside-handy.de aus sicherer Quelle erfahren hat, wird es für das Smartphone hierzulande kein Update auf Android 5.0 Lollipop geben. Update 14.01.2016: Das Update soll nun doch zur Verfügung stehen.

Während Nutzer des Samsung Galaxy S5 mini zum Beispiel in den USA bereits mit Android 5.1.1 Lollipop versorgt werden, müssen sich deutsche Nutzer weiterhin mit Android 4.4 KitKat zufrieden geben. Und daran wird sich offenbar auch nichts ändern. „Ein Update auf Android 5.0 ist für das Samsung Galaxy S5 mini leider nicht mehr geplant“, heißt es in einem Support-Dokument der Koreaner, das inside-handy.de vorliegt.

Während ein Android-Update in Deutschland somit überraschend vom Tisch ist, wird es System-Aktualisierungen für das Galaxy S5 mini aber auch in Zukunft geben, heißt es von Samsung weiter. Trotzdem dürften viele Nutzer des Smartphones enttäuscht sein, dass ihrem Handy nicht einmal ein Lollipop-Update spendiert wird. Bei einem Gerät, dass zur Einführung 449 Euro (UVP) kostete, darf man das durchaus erwarten.

Update 7. Januar – Update doch noch nicht vom Tisch?

Im Anschluss an die von inside-handy.de getätigte Berichterstattung hat sich Samsung überraschend über Twitter zu Wort gemeldet. Ein Lollipop-Update für das Galaxy S5 mini sei zwar auf unbestimmte Zeit verschoben worden, aber noch nicht endgültig vom Tisch. Damit widerspricht das Social-Media-Team der Koreaner drei unterschiedlichen Quellen aus dem Samsung-Umfeld, die gegenüber inside-handy.de das Gegenteil behaupten. Es bleibt abzuwarten, wer am Ende Recht behalten wird.

Quelle: Samsung

Update 14. Januar – Update für Geräte mit Vodafone-Branding verfügbar

Entgegen der Statements, die seitens Samsung zunächst gegenüber inside-handy.de getätigten wurden, ist nun doch das Update auf Android 5.1.1 Lollipop für die ersten Galaxy-S5-Mini-Modelle gestartet. Dies berichtet das Technikportal Netzwelt mit Verweis auf einen Leser, der das Update bereits erhalten haben will.

Bildquellen:

  • Samsung Galaxy S5 mini: Samsung
Frau blickt geschockt auf ihr Smartphone

Virus „Agent Smith“ befällt WhatsApp und Co: So gefährlich ist er wirklich

Ein neuer Virus verbreitet gerade Angst und Schrecken unter den Smartphone-Nutzern. Er soll schon 25 Millionen Opfer gefunden haben und sich weltweit auf Raubzug begeben. Beliebte Apps wie WhatsApp werden dabei gegen bösartige Betrugs-Software ersetzt. Doch wie schlimm ist die Bedrohung durch „Agent Smith“ und wie schützt man sich effektiv dagegen?
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er im Technik-Journalismus durch. Heute ist Hayo nicht nur Feuer und Flamme für die besten Serien bei Prime Video und Sky - ein Netflix-Abo hat er nicht - sondern auch für alles, was mit elektrifiziertem Fahren zu tun hat. Und damit sind nicht nur die ICE- und IC-Züge der Deutschen Bahn gemeint, die er im Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und der Redaktion von inside handy vor den Türen Kölns mehrmals wöchentlich besteigt, sondern vor allem auch Elektroautos.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy S5 Mini

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen