Neue Generation der Datenbrille zeigt sich

1 Minute
Google Glass 2
Bildquelle:  FCC
Vor rund einem Jahr stellte Google die Testreihe der Google Glass ein und verkaufte keine neuen Testgeräte mehr. In den letzten Monaten gab es zahlreiche Gerüchte zu einer neuen Generation der Datenbrille. Diese zeigte sich nun bei der amerikanischen Zertifizierungsbehörde FCC.

Die Fotos der Google Glass 2 lassen darauf schließen, dass den Entwicklern das Design durchaus imponiert hat. Im Hauptteil der Brille hat sich hier wenig getan, allerdings gibt es bei der neuen Brille die Möglichkeit, sie so zu falten, dass die Datenbrille kompakt und taschenfreundlich wird. Dies betrifft den rechten und elektronischen Teil der Brille. Der linke Bügel mit rein haltender Funktion ist bei der neuen Generation, laut den FCC-Bildern, komplett weggefallen.

Innerhalb des Gerätes soll sich einiges getan haben: So wurde die WLAN-Konnektivität verbessert und die Stromversorgung erweitert und der Akku hinsichtlich der Hitzeentwicklung optimiert. Für letzteres soll auch der Prozessor, ein Intel Atom sorgen.

Die Google Glass der zweiten Generation soll als „Enterprise-Edition“ vor allem für Unternehmen gedacht sein und im Arbeitsbereich eingesetzt werden. Hierbei kommt das Google-Programm „Glass for Work“ ins Spiel: Zunächst sollen die Startups innerhalb dieses Programms die Datenbrillen erhalten, dies berichtet 9to5Google.

Quelle: FCC9to5Google

Bildquellen:

  • Google Glass 2:  FCC
Xiaomi Poco F1 in einer Hand

Xiaomi spendiert dem Pocophone F1 ein Update auf Android Pie

Das Pocophone F1 von Xiaomi wurde dieses Jahr vorgestellt und punktet mit Top-Hardware zum kleinen Preis. Jetzt lässt sich auf dem Handy auch die neueste Android-Version installieren. Jedoch nur in der Beta.
Vorheriger ArtikelSo leicht gelingt der Wechsel zum Lumia 950 von Android
Nächster ArtikelSamsung kündigt neuen Wearable-Chip an
Michael liebt Technik und vor allem Smartphone-Tests. Seit 2012 ist er mit Unterbrechung bei inside handy und schreibt über die neueste Technik. Zu seinen Aufgaben gehören das Ausprobieren von neuen Handys sowie das Betreuen der Social-Media-Auftritte. Seine Freude an der Technik wird nur von seiner Liebe für den Fußball übertroffen – besonders für den Verein seines Herzens, den 1. FC Köln. Er spielt aktiv im Verein und digital an der PlayStation. Wenn er nicht mit Ballsport oder Schreiben beschäftigt ist, verreist er gerne und betätigt sich als Chefredakteur des Gin-Magazins.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS