ANZEIGE

So leicht gelingt der Wechsel zum Lumia 950 von Android

2 Minuten
Android zu Windows 10 Mobile – so gelingt der Wechsel
Bildquelle: Samsung, Microsoft, inside-handy.de
Die neuen Windows-Flaggschiffe von Microsoft sind da und Funktionen wie Windows Hello Beta oder Continuum sind verführerische Wechsel-Gründe, auch für eingefleischte Android-Fans. Der Wechsel von Android zu Windows 10 Mobile geht dabei spielend einfach von der Hand.

Das neue Windows-Smartphone ist da und möchte in Betrieb genommen werden, doch so manch einer weiß womöglich nicht so recht, wo er anfangen soll. Windows 10 Mobile auf dem Lumia 950, dem Lumia 950 XL oder dem Lumia 550 ist zwar ab der ersten Berührung sehr benutzerfreundlich, doch möchte der eine oder andere Nutzer auf dem neuen Betriebssystem womöglich lieber nicht wieder bei null anfangen. Gerade lieb gewonnene Apps müssen im Windows Store erstmal wiedergefunden werden und auch Kontakte, SMS und Medien sollen nach Möglichkeit mit umziehen, damit man sich auf dem neuen Handy möglichst schnell heimisch fühlt.

Apps aussuchen – AppComparison

Der Windows Store enthält Apps für fast jede Gelegenheit. Die App „AppComparison“ vergleicht die auf dem Android-Gerät installierten Apps mit den im Windows Store angebotenen und schlägt gegebenenfalls alternativen vor. Die Walkthrough-Galerie von inside-handy.de zeigt, wie leicht das geht:

Wechsel von Android zu Windows 10 Mobile: AppComparison

Zwar kann „AppComparison“ die Apps nicht direkt auf das neue Windows-Handy installieren, doch es gibt eine gute Orientierung, welche Apps verfügbar sind und im Windows Store bereitstehen.

Daten übertragen – Switch to Windows Phone

Um den Wechsel von Android zu Windows 10 Mobile so angenehm wie möglich zu gestalten, gibt es die App „Switch to Windows Phone“. Damit ziehen Kontakte, SMS und Medien einfach mit um auf das neue Lumia 950. Die Walkthrough-Galerie von inside-handy.de zeigt, wie leicht das geht:

Wechsel von Android zu Windows 10 Mobile: Switch to Windows Phone

In diesem Beispiel wurden die Daten über eine direkte WLAN-Verbindung übertragen. Dies ist sinnvoll, wenn das Windows-Smartphone bereits in Betrieb genommen wurde. Ist dies nicht der Fall bietet sich eine Sicherung auf OneDrive an, die bei der Inbetriebnahme des neuen Handys einfach aus der Cloud eingespielt wird. Dazu wird lediglich ein Microsoft-Konto benötigt, der zur Benutzung des Lumia-Telefons ohnehin dringend angeraten ist.

Alternativ zu dem englischsprachigen „Switch to Windows Phone“ liegt dem neuen Lumia auch ein Datenübertragungs-Tool bei. Dieses verbindet sich via Bluetooth mit dem Altgerät und übernimmt SMS und Kontakte, nicht jedoch die Medien. Wem das ausreicht, dem sei dieses Bordmittel angeraten, das auch mit älteren Featurephones zusammenarbeitet.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS