Gerücht Samsung Galaxy S7 Benchmark Kommendes Flaggschiff so schnell wie iPhone 6s

vom 07.12.2015, 13:26
Samsung Galaxy Logo MWC Stand

In bisherigen Gerüchten war des Öfteren davon die Rede, dass das Galaxy S7 von Samsung in zwei Variationen auf dem Markt eingeführt werden soll: Einmal mit dem Snapdragon 820, einmal mit dem Exynos 8890. Wie nun berichtet wird, gibt es zu Samsungs kommendem Flaggschiff erste vorgebliche Benchmark-Testergebnisse.

In dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo hat eine anonyme Quelle Ergebnisse eines Geekbench-Tests veröffentlicht, bei dem es sich höchstwahrscheinlich um das kommende Samsung-Flaggschiff Galaxy S7 handelt, berichtet der Blog SamMobile. In dem Test wurde der Snapdragon 820 unter die Lupe genommen, der einen Multicore-Wert von 5.423 Punkten erreichen konnte. Im Vergleich zu den Ergebnissen des Modells mit dem Exynos-Prozessor, der auf 8.890 Punkte kam, ist dieses Ergebnis deutlich niedriger.

Daneben wird auch der Singlecore-Wert des Galaxy S7 mit verbautem Qualcomm-Chip angegeben, der sich auf 2.456 Punkte beläuft. Das Modell mit Exynos-Prozessor konnte hingegen nur 2.294 Punkte ergattern. Wenn man diesen Werten Glauben schenken darf und es sich letztlich tatsächlich um das Galaxy S7 handelt, so würde das S7 mit dem Snapdragon 820 in der Singlecore-Belastung schneller sein, die Exynos-Variante hingegen in der Multicore-Auslastung.

Im Vergleich konnte der A9-Chip von Apple, der im iPhone 6s werkelt, im Singlecore-Test einen Wert von 2.495, im Multicore-Test 4.351 Punkte erzielen. Wenn die Benchmark-Ergebnisse echt sind, könnte das Galaxy S7 es im Hinblick auf die Prozessorleistung mit Apples A9-Chip aufnehmen und in direkte Konkurrenz treten.

Quelle: SamMobile

Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 
6 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Samsung, Samsung Galaxy S7 , Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen