In Stockholm wird vor Smombies gewarnt

1 Minute
Verkehrsschild Fußgänger Stockholm
Bildquelle: Blog von Jacob und Emil- swedish creative team
In Deutschland wurde erst kürzlich das Wort "Smombie" zum Jugendwort des Jahres auserkoren. Bei dem Wort handelt es sich um eine Mischung aus Zombie und Smartphone. Es werden also diejenigen Menschen beschrieben, die nur aufs Display starrend durch die Straßen laufen. In Stockholm warnten jetzt Schilder vor genau diesem Verhalten.

In der schwedischen Hauptstadt Stockholm gab es in der letzten Woche an einigen Straßen neue Verkehrsschilder. Das Warn-Schild zeigt zwei Menschen, einen Mann und eine Frau, die mit dem Kopf nach unten geneigt, fest auf ihr Smartphone blickend, sich fortbewegen.

Entworfen haben die Schilder die stockholmer Grafiker Jacob Sempler und Emil Tilsman. Vergangenen Samstag hingen sie die Schilder in vier verschiedenen Straßen der Stockholmer Innenstadt auf. Am vergangenen Dienstag wurden sie vom zuständigen Ordnungsamt wieder abgenommen.

Mit den Schildern wollten die beiden Grafiker auf die Gefahr aufmerksam machen, die dieses Verhalten mit sich bringen kann. Zu dieser Idee sollen sie gekommen sein, als Jacob Sempler selber beinahe in einen Unfall verwickelt worden wäre, als er die Straße überquerte ohne sein Smartphone aus den Augen zu lassen.

Das Schild brachte in den sozialen Medien viele positive Reaktionen. Auch die Stockholmer U-Bahn reagierte auf Twitter mit dem Kommentar, dass diese Schilder auch in Straßenbahnen geeignet wären und man wieder mehr aufeinander achten sollte.

Quelle: Jacob and Emil

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS