2015er-Flaggschiff um mehr als 20 Prozent günstiger zu haben

2 Minuten
Huawei Mate S
Bildquelle: inside-handy.de
Das Huawei Mate S ist im September dieses Jahres mit einer unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers von 650 Euro auf den Markt gekommen. Aktuell bekommt man den 5,5-Zöller bereits für knapp 500 Euro.

Laut dem Preisvergleichsportal guenstiger.de war das Smartphone im ersten Monat nach Erscheinen bereits für 80 Euro weniger zu haben. Einen weiteren Monat später, am 20. November, erhält man das Handy ab einem Preis von 502 Euro. Es ist somit 23 Prozent günstiger als noch zum Marktstart. Das Online-Versandhaus Amazon hingegen orientiert sich noch weitgehend am Originalpreis: knapp 620 Euro werden hier für das Huawei Mate S fällig.

Das Mate S wurde von Huawei im Rahmen der IFA 2015 vorgestellt und stellt bis dato das Flaggschiff des Herstellers für dieses Jahr dar. Ursprünglich mit Android 5.1.1 ausgeliefert, soll ein Update auf Android 6.0 alias Marshmallow noch folgen. Ein erstes Firmware-Update für das Gerät brachte die neueste OS-Version jedoch noch nicht mit sich.

Im Test konnte das Huawei Mate S bei inside-handy.de vor allem durch ein schickes und gut verarbeitetes Aluminium-Gehäuse punkten sowie auch durch ein sehr gutes Display, die flüssige und hohe Performance und ein umfangreiches Software-Paket. Negativ fielen hingegen die durchschnittliche Akkulaufzeit und der hohe Preis auf. Insgesamt konnte es 4,5 von 5 möglichen Punkten erzielen.

Die technischen Daten des Huawei Mate S im Überblick:

  • Display: 5,5 Zoll / 1.080 x 1.920 Pixel / AMOLED / Gorilla Glass 3
  • Prozessor: HiSilicon Kririn 935 / 64 Bit / Octa-Core / 1,5 und 2,2 GHz
  • Speicher: 3 GB RAM / je nach Modell 32 oder 64 GB intern (um bis zu 128 GB erweiterbar)
  • OS: Android 5.1.1 Lollipop / Emotion UI 3.1
  • Kamera: 8 MP / 13 MP
  • Akku: 2.700 mAh
  • LTE: ja
  • Maße und Gewicht: 149,9 x 75,45 x 7,7 Millimeter / 156 Gramm
  • Sonstiges: Fingerabdrucksensor / WLAN / Mirco-USB

Quelle: guenstiger.de

Bildquellen:

  • Huawei Mate S: inside-handy.de
Sony Xperia 2 Gerüchtebild

Sony Xperia 2: So will Sony an die Spitze

Flaggschiffe wie das Samsung Galaxy S10 Plus oder das Huawei P30 Pro haben meisten eines zu bieten: Superlative. Die beste Kamera, den größten Akku oder das edelste Gehäuse – in mindestens einer Disziplin will man als Smartphone-Hersteller die Nummer 1 sein. Sony hat das auch schon des Öfteren geschafft. Meistens mit der Display-Auflösung oder mit dem Display-Format. Jetzt wollen die Japaner beides verbinden und sich bei der Schärfe auf den Thron setzen.
Avatar
Michael liebt Technik, ist seit 2012 mit Unterbrechung bei inside handy und schreibt über die neueste Technik. Zu seinen Aufgaben gehören das Ausprobieren von neuen Handys sowie das Betreuen der Social-Media-Auftritte. Seine Freude an der Technik wird nur von seiner Liebe für den Fußball übertroffen – besonders für den Verein seines Herzens, den 1. FC Köln. Er spielt aktiv im Verein und digital an der PlayStation. Wenn er nicht mit Ballsport oder Schreiben beschäftigt ist, verreist er gerne oder bewegt sich an der frischen Luft.

Handy-Highlights

Huawei Mate S

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen