Das Auto mit dem Smartphone bedienen

1 Minute
Ford SYNC Technologie auf dem Smartphone
Bildquelle: Ford
Der Autohersteller Ford hat eine neue Technologie vorgestellt, durch die man sein Auto per Smartphone-App bedienen kann. Mit Ford SYNC soll man das Auto per Handy auf- und abschließen können, den Benzin-, Öl-, Batterie-und Reifendruck-Status abrufen, eine Standortbestimmung durchführen und das Auto per Fernbedienung starten, beziehungsweise es abfahrbereit einstellen.

Muss man beispielsweise um 8:00 Uhr mit dem Auto losfahren, kann man per Smartphone das Fahrzeug auf 10 Minuten vorher einprogrammieren. Je nach Umständen wird die Standheizung rechtzeitig eingeschaltet und das Auto konfiguriert sich zur Abfahrbereitschaft, sodass man einfach einsteigen und losfahren können soll.

Um die Diebstahlsicherheit zu erhöhen und personelle Daten zu schützen, setzt Ford in der Technik eine Zwei-Schritte-Autorisierung ein: So muss man die im Smartphone eingegebenen Befehle auf dem Touchscreen im Fahrzeug selber bestätigen. Auch eine Spracherkennung für Befehle ist einprogrammiert.

Mit dem SYNC-Programm will Ford einen zukunftsweisenden Schritt gehen: Es soll eine Schlüsselrolle in der firmeneigenen Entwicklung in Sachen mobile Konnektivität und Autonomie der Fahrzeuge einnehmen. Selbstfahrend ist das SYNC-System allerdings nicht.

Quelle: Ford

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS