Jüngstes OnePlus-Modell hat Probleme mit SD-Karten

2 Minuten
OnePlus X
Bildquelle: OnePlus
Der neuste Spross aus der Produktfamilie von OnePlus, das OnePlus X, kommt seit neuestem mit einem kuriosen Fehler daher. Speicherkarten werden nicht oder nur teilweise erkannt. Das OnePlus X ist das erste Gerät des chinesischen Herstellers, das eine Speichererweiterung per Micro-SD-Karte unterstützt.

Mit dem OnePlus X hat OnePlus zum ersten Mal die Möglichkeit in eines seiner Geräte verbaut, anstatt einer zweiten SIM-Karte eine Micro-SD-Karte in den entsprechenden Slot einzufügen. Mit der Werkseitigen Firmware-Version 2.1.0 funktionierte dies auch sehr gut. Seit dem Update auf die kürzlich freigegebene Oxygen-OS-Version 2.1.2 kommt es nun bei einigen Speicherkarten zu Problemen. So tauchen diese Karten nicht in den Systemeinstellungen auf, sehr wohl aber im Dateimanager oder in Multimedia-Apps.

Manchmal tauchen die Karten jedoch auch gar nicht auf und es erscheint auch keine Fehlermeldung. Dieses Problem, so berichten Nutzer im OnePlus-Forum, betrifft vor allem größere Speicherkarten. Der Übeltäter ist dem Vernehmen nach das exFAT-Dateisystem, welches auf allen Micro-SDXC-Karten ab 32 GB Standard ist. Formatiert man die Karten hingegen im FAT32- oder NTFS-Dateisystem werden diese vom System meist erkannt.

Im Forum von OnePlus wurde bereits angekündigt, dass der Hersteller bald ein weiteres OTA-Update zur Verfügung stellen möchte, dass die Speicherkarten-Problematik löst, die wohl tatsächlich ein softwareseitiges Problem ist. Dieses wurde bereits Mitte der letzten Woche für die nächsten ein bis zwei Wochen versprochen, es könnte also jeden Tag soweit sein.

Quelle: OnePlus (Foren)

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS