Firmware-Update für Samsung-Phablet rollt an

1 Minute
Samsung Galaxy S6 edge Plus
Bildquelle: inside-handy.de
Während das Galaxy Note 5 schon bereits in der vergangenen Woche eine kleine Software-Aktualisierung von Samsung erhielt, ist nun auch die gebogene Phablet-Variante an der Reihe. Wie das Technikportal Sammobile berichtet, erreicht das Firmware-Update derzeit die ersten Galaxy-S6-edge-Plus-Modelle in Indien und in Teilen Europas.

Da das Update 138,14 MB groß ist, sollte man als Nutzer das Update besser über eine stabile WLAN-Verbindung vornehmen, um das eigene mobile Datenvolumen nicht unnötig zu belasten. Da Samsung zudem darauf hinweist, dass das Update nicht rückgängig gemacht werden kann, sollte gegebenenfalls auch ein Backup vor dem Update durchgeführt werden. Ebenso empfiehlt es sich, dass das Smartphone noch über gut 50 Prozent seiner Akkuleistung verfügt, ehe man das Galaxy S6 edge Plus aktualisiert.

Das Update soll nicht nur die Sicherheit verbessern, sondern auch die Stabiltät der Anruffunktion steigern. Für viele Nutzer dürfte jedoch eine verbesserte Akkuleistung das wichtigste Argument sein, das Update zu installieren. Mit dem Update gelangt eine neue Funktion namens „App Optimierung“ auf das Samsung-Smartphone. Aktiviert man in den Einstellungen diese Option, so deaktiviert das Galaxy S6 edge Plus automatisch alle Apps im Hintergrund, die länger als 10 Minuten inaktiv sind um Energie zu sparen.

Quelle: Sammobile

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS