Einsteiger-Smartphones zum Kampfpreis LG K9 und Alcatel 1X neu bei Aldi Süd

vom 10.06.2018, 10:04
LG K9
Bildquelle: LG / Aldi Süd

Der Lebensmittel-Disccounter Aldi verkauft in seinen Süd-Filialen ab dem 21. Juni weitere Smartphones. Neu ins Angebot aufgenommen werden dann die beiden Einsteiger-Handys LG K9 und Alcatel 1X. Im Preis-Check müssen die Smartphones zeigen, ob es sich bei den neuen Angeboten um wirklich attraktive Deals handelt.

Bevor die beiden Sparpreise von Aldi Süd genauer beleuchtet werden einige generelle Informationen: Sowohl das LG K9 als auch das Alcatel 1X kommen ohne SIM-Lock in den Handel. Das heißt, sie können mit jeder beliebigen SIM-Karte ohne Einschränkungen genutzt werden. Darüber hinaus gibt es zwei Jahre Garantie und beide Smartphones werden mit einer Gratis-SIM des Prepaid-Tarifs von Aldi Talk ausgeliefert - 10 Euro Startguthaben inklusive.

LG K9 bei Aldi Süd im Preis-Check

Für das LG K9 verlangt Aldi Talk ab dem 21. Juni einen Preis von 129 Euro. Das sind 20 Euro weniger als LG selbst für dieses Einsteiger-Handy erwartet und auch bei Amazon stehen noch 149 Euro auf dem Preisschild. Stand jetzt ist das LG K9 bei Aldi also ein durchaus attraktives Angebot.

Was kann das LG K9

Das 148 Gramm leichte LG K9 basiert auf Android 7.1.2 Nougat und ist mit einem 5 Zoll großen Touchscreen ausgestattet - mit einfacher HD-Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln. Wie bei jedem Einsteiger-Smartphone üblich, darf man auch beim LG K9 von der verbauten Kamera keine Wunderdinge erwarten: Auf der Rückseite steht eine 8-Megapixel-Kamera zur Verfügung, die Selfie-Kamera auf der Vorderseite bietet eine Auflösung von bis zu 5 Megapixeln.

Für den Antrieb sorgt der Snapdragon 210 von Qualcomm. Dieser Prozessor bietet eine maximale Taktrate von 1,3 GHz und arbeitet mit vier CPU-Kernen. Schon das allein zeigt, dass das Smartphone nicht auf der Höhe der Zeit ist, denn acht CPU-Kerne sollten in einem solide ausgestatteten Handy heutzutage in jedem Fall Standard sein. Laufende Prozesse werden in den 2 GB fassenden Arbeitsspeicher ausgelagert. Gleichwohl gilt: Wer auf der Suche nach einem preiswerten Handy ist - zum Beispiel für Wenignutzer oder den eigenen Nachwuchs - kann mit dem LG K9 gut bedient sein.

LTE-Verbindungen sind mit bis zu 150 Mbit/s im Downstream möglich (LTE Cat 4), WLAN-Verbindungen sind genauso möglich wie Bluetooh-Verbindungen (Version 4.2). NFC ist nicht mit an Bord, der Akku liefert eine Kapazität von 2.500 mAh. Wichtig auch: Der interne Speicher ist auf 16 GB beschränkt. Per Micro-SD-Karte ist eine Speicher-Erweiterung um überschaubare 32 GB möglich.

Aldatel 1X bei Aldi Süd im Preis-Check

Noch etwas preiswerter ist das Alcatel 1X. Es kostet bei Aldi Süd ab dem 21. Juni gerade einmal 89,99 Euro und bietet damit gegenüber dem aktuell preiswertesten namhaften Online-Shops ein Sparpotenzial von rund 20 Euro. Sowohl bei eBay als auch bei Amazon sind inklusive Versand derzeit knapp 110 Euro für das Smartphone zu zahlen.

Was kann das Alcatel 1X

Wer sich das 151 Gramm schwere Alcatel 1X kaufen möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es auch bei diesem Smartphone nur absolute Einsteiger-Ware gibt. Zwar ist Android 8.0 in der Go-Edition vorinstalliert und das Display ist sogar 5,3 Zoll groß, dafür löst der Bildschirm aber nur mit 480 x 960 Pixeln auf. Das ist nicht mal HD-Qualität.

Gespart wurde auch bei der verbauten Prozessortechnik. Der Vierkern-Prozessor MTK6739 stammt aus dem Hause MediaTek und taktet mit bis zu 1,3 GHz. Erfahrungsgemäß sind MedaTek-Prozessoren aber nicht so leistungsstark wie vergleichbare CPUs aus dem Hause Qualcomm. Es könnte also durchaus Sinn machen, sich lieber mit dem LG K9 zu beschäftigen, wenn es denn eines der beiden neuen Aldi-Smartphones sein soll.

Der interne Speicher kann 16 GB an Daten aufnehmen, per Micro-SD-Karte ist eine Speichererweiterung um bis zu 32 GB möglich. Enttäuschend: Gerade einmal 1 GB Arbeitsspeicher stehen dem Nutzer zur Vefügung. Auch wenn das Alcatel 1X nur knapp 90 Euro kostet, das ist schlicht und ergreifend nicht mehr zeitgemäß.

Bei den Kameras setzt Alcatel beim Smartphone-Modell 1X auf eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 5-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Der Akku bietet eine Kapazität von 2.460 mAh, Downloads in LTE-Netzen sind auch bei disem Smartphone gemäß LTE Cat. 4 mit bis zu 150 Mbit/s im Downstream möglich.



Quelle: Aldi Süd | Bildquelle kleines Bild: Aldi Süd | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
8 / 10 - 3Stimmen

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside handy. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: LG, Alcatel, Handys unter 100 Euro, Handys unter 200 Euro, Schnäppchen, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen