Keine LTE-Nutzung in Data-Sharing-Tarifen möglich

1 Minute
Media Markt Super Select
Bildquelle: Media Markt 
Am Montag überrasche Media Saturn mit der Ankündigung, neue Mobilfunk-Tarife bei Media Markt und Saturn anzubieten, bei denen das so genannte Data-Sharing zum Einsatz kommt. Realisiert werden die Angebote über das Mobilfunknetz von Telefóncia Deutschland (O2/E-Plus), allerdings mit Einschränkungen.

Wer sich für deinen der fünf Grundtarife der Super-Select-Familie entscheidet, kann bis zu 11 GB pro Monat mit maximal 42 Mbit/s versurfen – über bis zu sechs SIM-Karten; soviel war am Montag schon klar. Auf Nachfrage bei Media Saturn erfuhr die Redaktion von inside-handy.de nun: Mobile Datenverbindungen sind zunächst auf das UMTS-Netz von Telefónica auf Basis das Datenturbos HSPA+ beschränkt.

Wer gerne einen LTE-Tarif nutzen möchte, um von den Kapazitätsvorteilen der vierten Mobilfunkgeneration zu profitieren, sollte einen Bogen um die neuen Tarife machen. Gleichwohl gilt: Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Super-Select-Tarife von Media Markt und Saturn in Zukunft ebenfalls für LTE freigeschaltet werden. Nur wann das geschieht, ist derzeit noch völlig offen.

In Erfahrung bringen konnte die Redaktion auch, mit welcher Uploads maximal durchgeführt werden können. Die maximal mögliche Upload-Geschwindigkeit liegt in den Super-Select-Tarifen laut Angaben der Media-Saturn-Pressestelle bei 21 Mbit/s.

Quelle: Media Saturn

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS